Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 21.11.2019 10:40:10

LivKlassik
Mitglied
Ort: Schweiz
Registriert: 10.09.2016
Beiträge: 201
Webseite

Maruice Ravel - Bolero

Der Bolero ist eine weitere Komposition, die ich gerne öfter höre. Immer wieder lese ich  jedoch kritische Stimmen, die sagen, wie eintönig es ist, 15 Minuten lang auf dem selben Thema (oder, wenn man es genau nimmt, zwei Themen) herumzureiten.
Mich jedoch fasziniert es, wie Ravel eine Viertelstunde lang den Spannungsbogen immer weiter aufbaut. Auch wenn es gefühlsmässig immer dieselbe Melodie ist, ist es doch bei jeder Wiederholung anders und besser.

Für die einen ist es eine einfallslose Komposition, für mich jedoch das geilste Crescendo der Welt!


Ich besitze mittlerweile gleich einige LPs:

Muti & Philadelphia Orchestra
Bernstein & NY Philharmonic Orchestra
Bernstein & L'Orchestre National de France
Pierre Monteux & London Symphony Orchestra (die war meine Erste)
Karajan & Berliner (meine Liebste)
Barenboim & Orchestre de Paris
Ozawa & Boston Symphony Orchestra


Was meinen die Klassik-Kenner zum Thema Bolero?
Gibt es noch eine Einspielung, die ich unbedingt auch noch anhören sollte?

Offline

#2 23.11.2019 12:00:27

Torrente
Mitglied
Registriert: 13.02.2013
Beiträge: 7.273

Re: Maruice Ravel - Bolero

LivKlassik schrieb:

Für die einen ist es eine einfallslose Komposition (...)

Jepp. wink

Offline

#3 23.11.2019 14:22:47

Liv
Bluesman
Ort: Schweiz
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 4.796
Webseite

Re: Maruice Ravel - Bolero

Torrente schrieb:
LivKlassik schrieb:

Für die einen ist es eine einfallslose Komposition (...)

Jepp. wink

lol

Offline

Fußzeile des Forums