so8os (soeighties) Box 1-10 (2016)

so8os (soeighties) Box 1-10 - Cover
0
Reviews
0
Ratings
0.00
∅-Bew.
Typ: Sampler
Genre(s): Pop: Disco, Funk, Italo-Pop, Neue Deutsche Welle, New Romantic, New Wave, Pop-Rock, Synth Pop

Beteiligte Künstler

  1. A Flock Of Seagulls (Großbritannien)
  2. a-ha (Norwegen)
  3. ABC (Großbritannien)
  4. Act (Großbritannien)
  5. Adventures, The (Großbritannien)
  6. Alarm, The (Großbritannien)
  7. Alphaville (Deutschland)
  8. Animotion (USA)
  9. Art Of Noise With Max Headroom, The (Europäische Union)
  10. Art Of Noise, The (Großbritannien)
  11. Jon Astley (Großbritannien)
  12. B-52's, The (USA)
  13. Bad Manners (Großbritannien)
  14. Afrika Bambaataa & Soul Sonic Force (USA)
  15. Bananarama (Großbritannien)
  16. Bandolero (Frankreich)
  17. Bangles, The (USA)
  18. Pete Bardens (Großbritannien)
  19. Beautiful Ballet (Frankreich)
  20. Belle Stars, The (Großbritannien)
  21. Belouis Some (Großbritannien)
  22. Pat Benatar (USA)
  23. Blancmange (Großbritannien)
  24. Blind Date (Deutschland)
  25. Blue Nile, The (Großbritannien)
  26. Book Of Love (USA)
  27. Boulevard (Kanada)
  28. David Bowie (Großbritannien)
  29. Laura Branigan (USA)
  30. Breakfast Club (USA)
  31. Bronski Beat (Großbritannien)
  32. Jocelyn Brown (USA)
  33. Camouflage (Deutschland)
  34. Kim Carnes (USA)
  35. John Carpenter (USA)
  36. Cars, The (USA)
  37. Christians, The (Großbritannien)
  38. Jimmy Cliff (Jamaika)
  39. Climie Fisher (Großbritannien)
  40. Cock Robin (USA)
  41. Joe Cocker (Großbritannien)
  42. Patrick Cowley (USA)
  43. Michael Cretu (Deutschland)
  44. Cretu & Thiers (Deutschland)
  45. Culture Club (Großbritannien)
  46. Cure, The (Großbritannien)
  47. Curiosity Killed The Cat (Großbritannien)
  48. Terence Trent D'Arby (USA)
  49. Tullio de Piscopo (Italien)
  50. Deacon Blue (Großbritannien)
  51. Desireless (Frankreich)
  52. Device (USA)
  53. Dizzi Heights (Unbekannt)
  54. Valerie Dore (Italien)
  55. Dream Academy, The (Großbritannien)
  56. Duran Duran (Großbritannien)
  57. Dennis Edwards & Siedah Garrett (USA)
  58. Electra (Großbritannien)
  59. Ellis, Beggs & Howard (Großbritannien)
  60. Endgames (Großbritannien)
  61. Erasure (Großbritannien)
  62. Tony Esposito (Italien)
  63. Deon Estus & George Michael (Unbekannt)
  64. Fake (Schweden)
  65. Falco (Österreich)
  66. Feltman Trommelt (Deutschland)
  67. Bryan Ferry (Großbritannien)
  68. Fiat Lux (Großbritannien)
  69. Fine Young Cannibals (Großbritannien)
  70. Flash And The Pan (Australien)
  71. Fleetwood Mac (Großbritannien)
  72. Flirts, The (USA)
  73. Samantha Fox (Großbritannien)
  74. Fox The Fox (Niederlande)
  75. Fra Lippo Lippi (Norwegen)
  76. Mike Francis (Italien)
  77. Frankie Goes To Hollywood (Großbritannien)
  78. Aretha Franklin & George Michael (USA)
  79. Fun Fun (Italien)
  80. Gang Of Four (Großbritannien)
  81. Gazebo (Italien)
  82. Georgie Red (Deutschland)
  83. Glen Goldsmith (Großbritannien)
  84. Roni Griffith (USA)
  85. Jan Hammer (Tschechische Republik)
  86. Paul Hardcastle (Großbritannien)
  87. Den Harrow (Italien)
  88. Debbie Harry (USA)
  89. Corey Hart (Kanada)
  90. Murray Head (Großbritannien)
  91. Heaven 17 (Großbritannien)
  92. Hitlist (Großbritannien)
  93. Human League, The (Großbritannien)
  94. I Start Counting (Großbritannien)
  95. Icehouse (Australien)
  96. Billy Idol (Großbritannien)
  97. Imagination (Großbritannien)
  98. Information Society (USA)
  99. INXS (Australien)
  100. Ivan (Spanien)
  101. Al Jarreau (USA)
  102. Johnny Hates Jazz (Großbritannien)
  103. Howard Jones (Großbritannien)
  104. Steve Jones (Großbritannien)
  105. Hubert Kah (Deutschland)
  106. Kajagoogoo (Großbritannien)
  107. Nick Kamen (Großbritannien)
  108. Kane Gang, The (Großbritannien)
  109. Kano (Italien)
  110. Katrina And The Waves (Großbritannien)
  111. Killing Joke (Großbritannien)
  112. Kissing The Pink (Großbritannien)
  113. Duke Lake (Italien)
  114. Latin Quarter (Großbritannien)
  115. Cyndi Lauper Feat. The Bangles (USA)
  116. Level 42 (Großbritannien)
  117. Huey Lewis & The News (USA)
  118. Liaisons Dangereuses (Deutschland)
  119. Lime (Kanada)
  120. Lotus Eaters, The (Großbritannien)
  121. Madness (Großbritannien)
  122. Manhattan Transfer, The (USA)
  123. Marietta (USA)
  124. Sandy Marton (Kroatien)
  125. Jeanne Mas (Frankreich)
  126. Hugh Masekela (Südafrika)
  127. Matia Bazar (Italien)
  128. Matt Bianco (Großbritannien)
  129. Men Without Hats (Kanada)
  130. Men, The (USA)
  131. Freddie Mercury (Großbritannien)
  132. George Michael (Großbritannien)
  133. Alison Moyet (Großbritannien)
  134. Nachtwandler (Deutschland)
  135. Robbie Nevil (USA)
  136. New Order (Großbritannien)
  137. Orchestral Manoeuvres In The Dark (Großbritannien)
  138. Ryan Paris (Italien)
  139. Pet Shop Boys (Großbritannien)
  140. William Pitt (USA)
  141. Prefab Sprout (Großbritannien)
  142. Propaganda (Deutschland)
  143. Public Image Ltd. (Großbritannien)
  144. RAF (Italien)
  145. Chris Rea (Großbritannien)
  146. Real Life (Australien)
  147. Rheingold (Deutschland)
  148. Romantics, The (USA)
  149. Roxette (Schweden)
  150. Sade (Großbritannien)
  151. Sandra (Deutschland)
  152. Savage Progress (Großbritannien)
  153. Saâda Bonaire (Deutschland)
  154. Peter Schilling (Deutschland)
  155. Purple Schulz Und Die Neue Heimat (Deutschland)
  156. Scritti Politti (Großbritannien)
  157. Secession (Großbritannien)
  158. Seona Dancing (Großbritannien)
  159. Shakatak (Großbritannien)
  160. Sharpe And Numan (Großbritannien)
  161. Sheila E. (USA)
  162. Carly Simon (USA)
  163. Simple Minds (Großbritannien)
  164. Simply Red (Großbritannien)
  165. Sisters Of Mercy, The (Großbritannien)
  166. Mandy Smith (Großbritannien)
  167. Joe Smooth (USA)
  168. Soft Cell (Großbritannien)
  169. Space Monkey (Großbritannien)
  170. Spagna (Italien)
  171. Spandau Ballet (Großbritannien)
  172. Dusty Springfield (Großbritannien)
  173. Rick Springfield (USA)
  174. Lisa Stansfield (Großbritannien)
  175. Starship (USA)
  176. Amii Stewart (USA)
  177. Style Council, The (Großbritannien)
  178. Talk Talk (Großbritannien)
  179. John Taylor (Großbritannien)
  180. Tears For Fears (Großbritannien)
  181. Then Jerico (Großbritannien)
  182. Thompson Twins (Großbritannien)
  183. Tiffany (USA)
  184. Tina Turner (USA)
  185. Ultravox (Großbritannien)
  186. Unknown Cases, The (Deutschland)
  187. Midge Ure (Großbritannien)
  188. Jasper van 't Hof's Pili-Pili (Niederlande)
  189. Gino Vannelli (Kanada)
  190. Visage (Großbritannien)
  191. John Waite (Großbritannien)
  192. Narada Michael Walden (USA)
  193. Wet Wet Wet (Großbritannien)
  194. Wham! (Großbritannien)
  195. When In Rome (Großbritannien)
  196. Jane Wiedlin (USA)
  197. Kim Wilde (Großbritannien)
  198. Matthew Wilder (USA)
  199. Steve Winwood (Großbritannien)
  200. Wytchkraft (Brasilien)
  201. Yazoo (Großbritannien)
  202. Yazz (Großbritannien)
  203. Yello (Schweiz)

1 Tonträger

Legende: = in Sammlung ja/nein | = verantwortlich ja/nein | = Flohmarkt-Angebot ja/nein

CDs

  • so8os (soeighties) Box 1-10 - Cover
    30-CD, 2016 / Europäische Union
    Plattenfirma: Soundcolours
    Box Special Edition Pappschuber Digipak
    EAN: 814281010555
    Kat.-Nr.:
    400 Tracks
    3 Sammlung(en)