Nightwish Human. :II: Nature. (2020) - ein Review von Sandman2k

Nightwish: Human. :II: Nature. - Cover
1
1 Review
14
14 Ratings
8.07
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Power Metal, Symphonic Metal



13.04.2020 11:10

Dass ich mich mal zu einem Nightwish-Review hinreißen lasse, ja ok, das hätte ich auch nicht gedacht, hierbei muss es aber sein.

Das 2020er Werk Wer mit dem recht kryptischen titel Human. :||: Nature. ist der Nachfolger zum 5 Jahre älteren 'Endless Forms most beautiful', welches ich persönlich nicht wahrgenommen habe, da Nightwish für mich schon zu diesem Zeitpunkt relativ uninteressant waren. Eigentlich sind Sie es immernoch, aber ich stolperte aus Langeweile über das neue Album und hörte mal rein.

Das Album schaffte dann etwas, was beileibe nicht viele Platten schaffen, es hat mich sofort gehooked. Man muss Tuomas Holopainen als Songschreiber eines wirklich lassen: Musik machen kann er. Er bzw die gesamte band machen es mit Können und Hingabe und das hört man Nightwish wiederum schon immer an. Da kommen keine halbgaren Gassenfüller zwischen Touren um den Geldbeutel voll zu machen, wenn die Finnen was rausbringen, dann hat es Hand und Fuß, so auch hier.

Human. :||: Nature. bietet den gewohnten Bombast als Mischung aus Filmmusik und Metal. Von Ohrwürmen wie 'Noise' oder 'How's the Heart' bis hin zu etwas außergewöhnlicheren Arrangements wie dem sehr folkloristischem 'Harvest" bietet das Album eine Menge fürs Ohr.

Für mich persönlich ein großer Pluspunkt ist auch die 2. CD, eine Instrumentalmelange aus verschiedenen Ecken der Erde getragen von hauptsächlich akustischen Instrumenten wie zb Uilleann Pipes und Akustikgitarren.

Punkte: 9.5 / 10


Weitere Angebote:


Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.