Michael Schenker Group One Night At Budokan (1981) - ein Review von frankjaeger

Michael Schenker Group: One Night At Budokan - Cover
1
Review
9
Ratings
9.06
∅-Bew.
Typ: Live
Genre(s): Metal: Hardrock, Heavy Metal


frankjaeger
17.06.2019 15:58

Live sind zwei tolle Alben noch besser!

Wenn man an Michael Schenker denkt, kommen einem sofort UFO und die SCORPIONS in den Sinn, man denkt an Gitarrenakkrobatik und ausgedehnte Soloeskapaden. Aber man sollte unbedingt auch an die MICHAEL SCHENKER GROUP denken und an die beachtlichen kompositorischen Fähigkeiten, die der deutsche Blondschopf nicht immer während seiner langen Karriere an den Tag gelegt hat, aber die in verschiedenen Phasen immer wieder hell aufblitzten.

Nach seinem Ausstieg bei den SCORPIONS gründete Michael 1980 seine MICHAEL SCHENKER GROUP und veröffentlichte mit Gary Barden als Sänger zwei Alben, die viel zu wenig Beachtung fanden und finden. Wer das ändern möchte, hat eine großartige Gelegenheit mit dem im August 1981 im Japan aufgenommenen und 1982 erschienenen "One Night At Budokan", das die ersten beiden Alben brillant zusammenfasst und alle Hits wie 'Armed And Ready', 'Cry For The Nations', 'Attack Of The Mad Axeman', 'On And On', 'Are You Ready To Rock' und besonders das überragende 'Lost Horizons' vereint. Erwähnenswert ist vor allem, dass Schenker sich nicht auf seine alte Hits verlässt und nur 'Doctor Doctor' auf dem Doppelalbum von seiner Karriere vor MSG zeugt.

Besagte MSG war niemals besser als auf den ersten vier Alben, und mit dem unbekannten Sänger Gary Barden hatte er eine gute Wahl getroffen, wie auf "One Night At Budokan" in beeindruckender Weise zu hören ist. In 'Attack Of The Mad Axeman' zeigt er seine Fähigkeiten. Die weiteren Musiker waren Chris Glen, der zuvor mit der SENSATIONAL ALEX HARVEY BAND gespielt hatte, und Michaels UFO-Bandkumpel Paul Raymond. Dazu hatte er mit Cozy Powell einen versierten Schlagzeuger, der in den frühen Siebziegern bereits ein paar Hits verbuchen konnte, den Rest der Dekade am Drumset von RAINBOW verbracht hatte und später noch für einige namhafte Bands den Rhythmus legen sollte.

"One Night At Budokan" ist eine Werkschau der ersten beiden Alben der MICHAEL SCHENKER GROUP, das die Band energisch und mitreißend zeigt und den tollen Liedern größere Tiefe gibt als auf den Studioaufnahmen - und daraus auch seine Daseinsberechtigung im Plattenschrank bezieht. Live ist MSG einfach noch besser als im Studio. "One Night At Budokan" ist der Beweis.

Übrigens wurde die 2009er CD-Version um die Lieder 'Tales Of Mystery' und ein ausgedehntes Drumsolo erweitert, die beide auf der 1982 erschienen Vinylversion aus Platzgründen fehlten.

(Original: https://powermetal.de/review/review-Michael_Schenker_Group/One_Night_At_Budokan,35333,35212.html)

Punkte: 9 / 10