Grave Digger The Living Dead (2018) - ein Review von Natasfonos

Grave Digger: Living Dead, The - Cover
3
Reviews
8
Ratings
7.06
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Heavy Metal



14.09.2018 19:32

Lange darauf gewartet und gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten. Ganze 3 (!) Monate vor dem Erscheinen angekündigt und die Fans einfach sooo lange warten lassen. Die Vorfreude war RIESIG. Doch in den letzten Wochen vor dem Release verschwand die Vorfreude jedoch. Wurden wir erst mit einem neuen Video (fear of the living dead)beglückt, kündigte sich da schon an, in welche Richtung das neue Album gehen soll. Als dann einige Wochen später der Clip zu "Zombie Dance" durchs Internet ging, dachte ich mir: "Das wird sicher die letzte Scheibe von den Jungs sein, die ich mir zulegen werde." Diese Scheibe wird bestimmt nur 5 oder 6 Punkte bekommen.
Und damit hatte ich nicht ganz Unrecht.
Jetzt hab dieses Review schon 2 mal abgeändert, was daran liegt, dass mir diese Scheibe bei jedem Durchgang weniger gefällt.

Ich habe jetzt hier vor mir die 2CD Version und bewerte diese nu...
Wieder (wie der Vorgänger) ein Album ohne Intro. Es geht sofort mit dem allseits bekannten FEAR OF THE LIVING DEAD los. Muss ich noch viel zu diesem Lied schreiben? Wohl nicht. Außer, dass er ja sogar der schwächste Song dieser Platte ist-TROTZ der Spieluhr am Anfang, dessen Melodie wir sicherlich alle seit frühester Kindheit kennen. Und weil ich einfach mal Bock habe die Lieder nicht der Reihe nach zu bewerten, mache ich mit dem letzten Lied der 1. CD weiter. Der zweitschwächste Song GLORY OR GRAVE schließt die CD ab und gut, dass er das Ende bildet...
Ein sehr starker Song ist das sich an 6. Stelle befindende HYMN OF THE DAMNED:
Ein geiles Intro, irgendwer schmatzt am Anfang schön genüsslich rum, bevor die Instrumente einsetzten und dann immer schneller werden um dann im einem Break ein Mittelschnelles, typisches Grave Digger Lied weitergeht. Bei ca. 3:30 kommt dann nochmal stampfender Rhythmus und... Ach, einfach eine Geniale Nummer, WENN da nicht der beschissene Gesang wäre. Also das Lied ist Musikalisch 8-9/10 und der kack Gesang bekommt leider nur 2 points. Chris hätte sich da so viel mehr Mühe geben müssen. Aber zum Glück gibt's die Instrumental Version auf CD2...
Insane Pain ist eine gute Grave Digger Nummer, die leider auf 3:05 Minuten geschrumpft wurde, schade, ist dies doch eine wirklich geile Nummer, die mich sogar schon an das BALLADS OF A HANGMAN Album erinnert. Naja, ZOMBIE DANCE: Schaut euch das video auf Youtube an, mehr sag ich dazu nicht :)
FIST IN YOUR FACE klingt zwar melodisch nicht ganz nach Grave Digger (irgendwie eher ein bischen nach Motörhead), aber ist eine nicht ganz so gut gelungene Nummer. Bei
THE POWER OF METAL kommen ein wenig Erinnerungen an das CLASH OF THE GODS Album. Eine eher mittlere Nummer, die dadurch absolut gut ins Album passt. Es hat speed-und Midtempo Passagen und ist daher abwechslungsreich. Hat aber ein nettes Solo. BLADE OF THE IMMORTAL klingt ganz gut soweit und erinnert an das Vorgänger Album und im Hintergrund pfeift irgendwas wie das Rammstein "Engel". WITH DEATH PASSES BY und SHADOW OF THE WARIOR sind 2 Gute Stücke die beide 7-8 Punkte verdient haben. WHAT WAR LEFT BEBIND: 3einhalb Minuten Metal, die den Typischen Grave Digger Stil der 00er Jahre aufleben lässt. Alles in Allem:
Was die Grabschaufler hier auf den Markt geworfen haben, ist wirklich keine gute Sache. Und ja, sie hätten sich Zeit nehmen sollen. Wie das nächste Album wird, weiß ich nicht-ich hoffe besser als dieses hier.

16.8.2018, 23:11
Lieber Silentforce81:
Irgendwie weiß ich auch nicht, was mich geritten hat, diesem Album 9 Punkte zu geben, aber ich habe jetzt nach dem 3.,4. Durchgang auch feststellen müssen, dass ich dieses Album etwas zu hoch bewertet habe. Ich korrigiere auf 6 Punkte. Weniger geht aber nicht.

Punkte: 6 / 10


Grave Digger: The Living Dead Ltd Digipack

Audio CD

für 13,09 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Fear Of The Living Dead
  2. Blade Of The Immortal
  3. When Death Passes By
  4. Shadow Of The Warrior
  5. The Power Of Metal
  6. Hymn Of The Damned
  7. What War Left Behind
  8. Fist In Your Face
  9. Insane Pain
  10. Zombie Dance
  11. Glory Or Grave