Grant Green Idle Moments (1963) - ein Review von malc42

Grant Green: Idle Moments - Cover
1
Review
6
Ratings
9.17
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Jazz



01.11.2020 22:52

2 Stücke von Duke Pearson, eines von John Lewis und eine Eigenkomposition gibt die Band um Leader Grant Green hier zum Besten. Das Album hätte genausogut unter dem Namen des Pianisten Duke Pearson als Leader veröffentlicht werden können. Die anderen Mitspieler sind mit Joe Henderson, ts und Bobby Hutcherson, vibes ebenfalls als Leader bei Blue Note bekannt. Die Rythmusgruppe wird gebildet von Bob Cranshaw, bass und Al Harewood an den Trommeln.
Allen gemeinsam kann man den Spaß während der Aufnahmesession mit dem ewigen Rudy van Gelder anhören.
Der Titel mag suggerieren, daß es sich ausschließlich um ruhigere Stücke handele. Stimmt nicht, nur das Titelstück ist eher langsam. Die 2. Seite enthält eher mid- bis up- Tempo Nummern.
Unnötig zu erwähnen daß die Jungs damals alle mit ihren Instrumenten umgehen konnten und sehr gut miteinander harmonierten.
Für mich eines der besten 10-15 Blue Note Alben aus den Jahren 55-70.

Punkte: 10 / 10