Frail Grounds The Fields Of Trauma (2012) - ein Review von Akhanarit

Frail Grounds: Fields Of Trauma, The - Cover
1
Review
1
Rating
6.50
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Power Metal, Progressive Metal


Akhanarit
09.08.2019 06:51

Interessant, was uns FRAIL GROUNDS auf "The Fields Of Trauma", dem ersten Album der Band, präsentieren. Abgesehen von einer EP im Jahre 2008 ("Corrosion") ist die Band noch nicht in Erscheinung getreten. Die unterschiedlichsten Einflüsse finden sich im Sound der Norweger wieder. So kombiniert man Melodic Death Metal mit Progressive Power Metal, eröffnet "The Fields Of Trauma" sogar klassisch mit ein paar Streichern und bastelt sich im Laufe des Albums diverse Schattierungen zurecht, um den Kompositionen die nötige Würze zu verleihen. Growls und Klargesang geben sich die Klinke in die Hand und auch rein instrumental lassen sich FRAIL GROUNDS nicht so einfach in eine Schublade stecken.

Das Ergebnis kann sich durchaus hören lassen, wenn man mal rein vom spielerischen Vermögen seitens der Musiker ausgeht, jedoch fehlt mir ganz besonders das Gefühl, von den Tracks mitgerissen zu werden. Alle Songs sind an sich irgendwie ganz angenehm zu hören, doch FRAIL GROUNDS schaffen es nicht, in mir ernsthaftes Interesse zu wecken. Hier finden sich etliche richtig schöne Soli und beeindruckende Riffs wieder, leider aber auch immer wieder Phasen, die mir schlichtweg langweilig und inspirationslos vorkommen. Damit bleibt unterm Strich ein Album, das man sich prima in die Sammlung stellen kann. Wie oft man dann allerdings auf "The Fields Of Trauma" zugreift, wird dann euer Geschmack und die Zeit zeigen. Vermutlich würden mir die Songs besser gefallen, wenn ich etwas mehr für progressivere Stücke übrig hätte!?

http://bleeding4metal.de/index.php?show=review_de&id=5954

Punkte: 6.5 / 10