Emmylou Harris White Shoes (1983) - ein Review von schanzer.in

Emmylou Harris: White Shoes - Cover
1
Review
3
Ratings
8.50
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Singer/Songwriter/Liedermacher


schanzer.in
13.08.2020 13:35

Country Musik ist prinzipiell nicht so mein Fall, da dieses Genre leicht mal in Kitsch abgleitet, wie auch die unsägliche volkstümliche Schlagermusik in Mitteleuropa. Und die Welt, die textlich dahinter steht, das ländliche Cowboy-Amerika, hat mit der unsrigen Lebenswirklichkeit rein gar nichts zu tun.
Dennoch gefällt mir manches Album aus dieser Ecke schon, vor allem weils oft sehr locker abgroovt und geil eingesungen ist. Emmylou Harris' "White Shoes" ist da ein gutes Beispiel. Die Produktion ist sehr geschmackvoll zurückhaltend und glasklar. Nichts wird zugekleistert, alles ist sehr transparent hörbar und songdienlich eingesetzt.
Zwei Songs würde ich persönlich eher in die Rockabilly- als in die Country-Ecke stellen: "Drivin' Wheel" und "In My Dreams", weitere zwei ("It's Only Rock'n'Roll" und "Baby, Better Start...") gehen auch als Rock'n'Roll durch. Wenns mal sentimental wird, wie bei "Pledging My Love", schafft Emmylou die Interpretation kitschfrei.
Daher macht das Album sicher den allermeisten Hörern, die Classic-Rock, Blues und Rock'n'Roll etwas abgewinnnen können und nicht bei der ersten Steel-Guitar sofort auf Stop schalten, enormen Spaß.

Punkte: 8 / 10