Chris Youlden Second Sight (1991) - ein Review von schanzer.in

Chris Youlden: Second Sight - Cover
1
Review
1
Rating
4.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Blues Rock


schanzer.in
03.09.2019 14:48

Chris Youlden war von 1967-1970 Sänger von Savoy Brown, einer Band mit Kultfaktor und Pionierstatus. Mit solch einem Hintergrund erhält man wohl immer wieder mal einen Plattenvertrag und kann ein langweiliges Album wie „Second Sight“ aufnehmen. Dass Chris Youlden nie erfolgreich war, wundert mich jedoch kein bisschen.
Eine glatte, für bluesige Musik völlig übertechnisierte Produktion mit käsigen Keyboardsounds und dumpfem Schlagzeug trifft auf eine Stimme, die durchaus interessantes Timbre aufweist, aber zurückhaltend bis einschläfernd auftritt und insgesamt zu dünn klingt und wenig Tonumfang aufweist.
Die Songs weisen zuviele sattsam bekannte Bluesklischees auf, um zu fesseln. Die feine Leadgitarre in glasklarem Sound reißt immerhin noch ein bisschen was raus. Das und der kompositorisch gelungene Opener "Don't Lead On Me" sind mir dann gerade noch 4 Punkte wert.
Dieses Album stört niemanden als Hintergrundgeräusch auf einer Gartenparty, ist aber letztlich so überflüssig wie ein Kropf.

Punkte: 4 / 10