Blue Öyster Cult Ready To Rock (2023) - ein Review von abaieroe

Blue Öyster Cult: Ready To Rock - Cover
1
1 Review
1
1 Rating
2.00
∅-Bew.
Typ: Bootleg
Genre(s): Rock: AOR, Classic Rock


abaieroe
06.06.2024 11:30

Der Grund für die schlechte Bewertung liegt ausschliesslich im unglaublich miesen Mastering, die Band selbst ist "on flames with Rock'n'Roll" und hätte mindestens 9 von 10 verdient.

Beispiel: der erste Track springt sofort in den Song, kein Intro, kein Announcement. An mehreren Stellen ist der linke Kanal für Sekunden gedämpft, wie man auch nach EAC-Extraktion im Wave-File sehen kann.Das wiederholt sich in mehreren Titeln.

Beispiel: der letzte Track von CD 1 ist eigentlich das Intro zu "Joan Crawford" auf der CD 2, wie kann man blos dies trennen?

Eine Live-Atmosphäre stellt sich auch nicht ein, es gibt kaum ein Publikum zwischen den Titeln zu hören, meist ist totale Stille. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Band oder Management dieses Machwerk authorisiert hätte.

Also nur kaufen, wenn ihr auf Vollständigkeit setzt. Ansonsten besser auf die gut bewerteten authorisierten Live-CDs zurückgreifen.

Punkte: 2 / 10


Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.