Björk Medúlla (2004) - ein Review von Kampfgelse

Björk: Medúlla - Cover
1
1 Review
13
13 Ratings
7.31
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Alternative Rock


Kampfgelse
23.04.2020 17:16

Mit ihrem Debüt und all dem Mythisch-Versponnenen und Avantgardistischen, dem man auf „Homogenic“ oder „Vespertine“ gelauscht hatte, hat Björk mit „Medulla“ nochmals eine Überraschung gesorgt, mit der nur wenige Leute gerechnet haben. Aber gerade hier, auf ihrem oft unterschlagenen fünften Album, zeigte sich Björks unbedingter Wille zur poetischen Form am deutlichsten. Denn was die Vokalkunst angeht, ist „Medulla“ das drastischste Expositions-Experiment, dass man sich vorstellen kann: Es besteht vollständig und ausschließlich aus menschlichen Stimmen. Zuallererst natürlich der von Björk: melodisches Summen und Lautmalen, Heulen und Ächzen, Knurren und hektisches Atmen. So nah und intim klingt sie hier, dass man manchmal das Gefühl hat, man könne das Vibrieren ihres Kehlkopfes spüren. Natürlich hat sich Björk auch allerlei anderer Stimmen ausgeliehen: Man hört klassische Choräle, Beatboxing, Oberton- und Inuit-Gesänge, Mike Patton brummt in „Where Is The Line“, Matmos und Mark Bell mischen die Samples bei. Am eindrücklichsten auf die Spitze treibt Björk dieses Stimmengewirr in „Ancestors“, dem Herzstück des Albums, das gar nicht mehr aus Sprache besteht, sondern nur noch aus wilden Lauten, rhythmischen Hecheln und Stöhnen. Heiß und stickig ist das, und flutet wie eine musikalische Ursuppe unser popkulturelles Bewusstsein – mitsamt den ganzen aderen Zivilisationsstufen: Religion, Patriotismus, Kultur, Politik. Überhaupt ist „Medulla“, entstanden under den Eindruck der paranoiden Post-9/11-Jahre, vielleicht Björks politischten Werk: „I need a shelter to build an altar away. From all Osamas and Bushes“, verteidigt sie in „Mouth Cradle“ die ursprünglichen Beziehungen der Menschen (hier die von Mutter und Kind) gegen eine feindliche Außenwelt. Vielmehr als eine Sammlung von Songs ist „Medulla“ eine Sammlung von Ideen – zu den großen und kleinen Zusammenhängen des Lebens. Ein intuitives, aber sorgfältig ausgearbeitetes Meisterstück, das nicht unmittelbar wirkt – dafür aber nachhaltig, welchen man als Slow-Burner bezeichnen kann. Interessant wäre ebenfalls einen Blick auf die Dokumentation zu werfen, welche die Produktion des Albums beschreibt. Diese kann man als DVD erwerben, oder schlicht auf YouTube anshen.

Punkte: 10 / 10


Björk: Medulla [Vinyl LP]

Vinyl (Limited Edition)

für 29,85 € Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Weitere Angebote: