A Very Cool Christmas (2019) - ein Review von Santa Music

Very Cool Christmas, A - Cover
1
1 Review
1
1 Rating
9.00
∅-Bew.
Typ: Sampler
Genre(s): Volksmusik / Folklore: Weihnachtslieder


Santa Music
24.12.2020 14:36

"Ja, is' denn scho' wieder Weihnachten?" Offensichtlich, auch in diesem sehr speziellen Jahr zum Zeitpunkt dieser Rezension (2020). Bestimmt versucht jeder das Beste daraus zu machen, und wie könnte das nicht besser gehen als sich die Tage davor, während und danach mit schöner Musik zu gestalten....
"Wonderful Christmastime" von Paul McCartney, "White Christmas" von Bing Crosby, "Last Christmas" von Wham, Chris Rea's "Driving Home For Christmas" oder Melanie Thornton's "Wonderful Dream" - NEIN, diese sehr oft, fast zuuu oft im Radio gehörten und in vielen Gehörgängen abgenutzten Klassiker finden sich auf diesem schönen 2-CD-Set nicht.

Dafür viele gute, oft auch sehr, sehr gute Stücke die es selten in's Radio schaffen und sich unter Liebhabern guter Musik - sozusagen "unter der Hand" - herumgesprochen haben. Wie etwa "Father Christmas" von den Kinks, "Reggae Christmas" von Bryan Adams, den "Little Drummer Boy" der Alternativrock-Band "The Dandy Warhols", ein "Soul Noel" der US-amerikanischen Rhythm&Blues-Band "Vintage Trouble", ein rockendes "Run Rudolph Run" von Rock&Roll-Altmeister Chuck Berry sowie einen hübsch musikalisch geschmückten "Christmas Tree" der "Lovers". Wer mehr auf Soul-Musik steht wird hier auch zuhauf fündig: egal ob Clarence Carter's "Backdoor Santa", Marvin Gayes lilafarbene Schneeflocken "Purple Snowflakes" oder die soulig-funkige "Jingle Bells"-Version von Booker T. & The M.G.'s, die Blueser unter uns finden etwa mit B.B. King und seinem Nachnamensvetter Albert King sowie Leon Russell's "Christmas In Chicago" ebenfalls Futter , sogar gerappt wird mit Kurtis Blow und seinem "Christmas Rappin' ".

Für fast jeden Musik-Geschmack ist etwas dabei und das Geld dafür gut angelegt, gibt es doch wie sonst so oft keinen Komplettausfall, bei dem nur wenige gute Titel dabei sind und den Rest das Unterdurchschnittliche dominiert ! Dieser CD-Twoofer wird immer wieder gerne eingelegt, vor allem weil sich hier Titel finden, die A) qualitativ überragen und B) anderweitig so gut wie kaum bekannt sind. Sogar auf zum Weihnachtsfest passenden, farbigen Vinyl ist diese Veröffentlichung herausgekommen, federführend war hier die für ihre Wiederveröffentlichungen bekannte Plattenfirma "Music On Vinyl" aus den Niederlanden. Auf Vinyl allerdings mit deutlich weniger enthaltenen Tracks als auf Compact Disc. Dafür darf der Schallplatten-Liebhaber hier zwischen transparent grünem und rotem oder blauem und gelbem Vinyl auswählen. Zuschlagen - diese Weihnachtsmucke hat was !!!

Punkte: 9 / 10


Weitere Angebote:


J. Mascis: Elastic Days
Audio CD (Standard Version)

für 14,09 € Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.