Renaissance Novella (1977) - ein Review von schanzer.in

Renaissance: Novella - Cover
1
Review
5
Ratings
8.70
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock Progressive Rock


schanzer.in Avatar
30.04.2018 16:51

"Renaissance" sind eine britische Band, die 1969 geründet wurde und gewöhnlich dem Progressive-Rock zugeordnet wird. Selbst bezeichnen sie ihren Stil als "Alternativ-Progressive-Rock".
Das alternative Element besteht im weitgehend akustischen Sound, der von Klavier und Orchester anstatt von elektrischer Gitarre und Orgel / Synthies geprägt wird. Blue-Notes sucht man vergebens, dafür umso mehr klassische, europäische Harmonik. Sängerin Annie Haslam singt glockenrein und in höchsten Höhen, gelegentlich die Stimme unter Verzicht auf Text als Instrument einsetzend.
"Novella" von 1977 ist das letzte Album aus der klassischen Phase der Band und bietet sämtliche oben bereits erwähnte Trademarks. Der üppig mit Orchester arrangierte Opener "Can You Hear Me?" geht über knapp 14 Minuten, kommt aber ohne jedes zeitschindendes Solo-Gedudel aus - mein persönlicher Favorit aus dem Repertoire von "Renaissance". Im Gegensatz dazu steht das zauberhaft melodiöse " The Captive Heart", das neben Leadvocals nur diverse andere Gesangsspuren enthält.
"Novella" bietet einen Hörgenuss, der weit weg von ausgetretenen Pfaden der Rockmusik führt!

Punkte: 9 / 10


Renaissance: Novella

Audio CD

für 11,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Can you hear me
  2. The Sisters
  3. Midas man
  4. The Captive Heart
  5. Touching Once (Is So Hard To Keep)