Wir Lieben Das Land (1983) - ein Review von olsen1

Schroeder Roadshow: Wir Lieben Das Land - Cover
1
Review
3
Ratings
7.67
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Pop


olsen1 Avatar
17.03.2013 09:20

Wir schreiben das Jahr 1983. Die NDW ist im vollem Gang, BAP erobert die Charts, die Toten Hosen feiern mit Bommerlunder und in der Opel-Gang, Deutsche Texte waren angesagt. Die Anarcho Gruppe Schroeder Roadshow wagte bei dem vorherrschenden Zeitgeist etwas mehr Kommerz und brauchten mit "Wir lieben das Land" ein Mainstreetalbum heraus. Das Album lag wie Blei in den Plattenläden und war trotz einer gemeinsamen Tour mit Ton Stein und Scherben in Flop.
30 Jahre kann man nicht genau sagen wo dran es gelegen hat, an der Qualität der bestimmt nicht.
Beginnend mit einer schrägen Dorfkapelle übergehend mit satten Bassläufen in "Der Freund" und "Bonn bei Nacht" bis hin zu witzigen Texten bei "Im Café zum zerbrochenen Schwan" über das popige"Schrill" bis zum nachdenklichen und provokanten Titellied "Wir lieben das Land".
Eine schöne Zeitreise in die 80`iger ist geblieben und auch das einzige Album von Schroeder Roadshow was nicht auf CD wiederveröffentlicht wurde und ein Schattendasein in ihrem Backkatalog fristet, für mich ist es ein echter Geheimtipp.

Punkte: 10 / 10


Login
×