The La's (1990) - ein Review von Dominic

The La's: La's, The - Cover
1
Review
4
Ratings
9.25
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Pop Brit-Pop
Werbung


Dominic Avatar
16.09.2014 02:17

Ende der 80er / Anfang der 90er schossen im vereinigten Königreich massig gute Indie-Bands wie Pilze aus der Erde. Die kurzlebige Baggy/Madchester-Bewegung um Bands wie The Stone Roses, Happy Mondays, Primal Scream und The Charlatans hat einige sehr schöne Alben hervorgebracht und so blieb Manchester auch nach dem Zerbrechen der Smiths der unangefochtene Brandherd der britischen Independent-Szene.

Doch auch außerhalb der Indie-Hochburg hat sich was bewegt: The La's aus Liverpool, die Band um das exzentrische Genie Lee Mavers, kam nach mühevoller Produktion mit ihrem ersten und bis heute einzigen Album um die Ecke. 'The La's' ist ein Album voller kurzer Songs, die bis auf einen Aussetzer ('Freedom Song') echte Perlen sind.

Zu entdecken gibt es einige raue, rockige Songs ('I Can't Sleep', 'Doledrum', 'Failure'), der Großteil des Albums besteht jedoch aus flockigen Indie-/Jangle-Pop-Nummern. 'Looking Glass' schenkt der Platte einen gelungenen akustischen Abschluss, der gegen Ende in Noise ausartet.

Wer bisher nur 'There She Goes', die süßeste Liebeserklärung an eine teuflische Droge kennt und mag, sollte sich das Album mal anhören. Das Fundament für Britpop.

Anspieltipps: Alle (!), außer 'Freedom Song'.

Punkte: 9.5 / 10


Werbung
Login
×