Root The Book (1999) - ein Review von Shyclad

Root: Book, The - Cover
1
Review
2
Ratings
9.50
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Black Metal, Doom Metal, Epic Metal


Shyclad Avatar
01.12.2016 22:06

"The Book" stellte vor über 15 Jahren meinen Erstkontakt mit dieser Band dar und bis heute ist es mein eindeutiger Favorit in der auch sonst nicht an Höhepunkten armen Diskografie!
Stilistisch in keine Schublade wirklich passend, kann man hier Elemente aus Folk/Epic Metal (aber meist mit düsterer Atmosphäre), Black Metal, Doom Metal (vor allem "The Message Of The Time") und auch etwas Gothic (aber eher die Paradise Lost und Type O Negative-Schiene als irgendwas in Richtung Nightwish und co.) hören und mit diesen Bezeichnungen kann man immer noch nicht annähernd beschreiben, wie die einzigartige Musik auf diesem Album klingt!
Die Scheibe beginnt mit dem Titelsong, der nach einem sehr stimmungsvollen Intro schleppend und doch irgendwie treibend losgeht und stilistisch eigentlich unbeschreibbar ist. Der Gesang wirkt beschwörend, theatralisch und ist zumindest im Metal so wohl nur von Jiri Valter zu hören. Die Musik hat eine zum Vorgänger wieder deutlich gesteigerte Härte, auf die früheren Knüppelorgien wird hier jedoch verzichtet. Für mich gibt es nur sehr wenige Alben, die eine ähnlich dichte Atmosphäre aufbauen wie dieses!
Beim sehr ruhigen, von der Akustikgitarre dominierten "The Mystical Words Of The Wise" wird so gekonnt Spannung aufgebaut, dass ich mich vor Gänsehaut nicht retten kann, hier wird im Strophenteil nicht gesungen, sondern beschwörend geflüstert, was dann nach fast körperlich spürbarer Spannung in einen mächtigen Chor gipfelt!
"Why" erinnert auf dem Album wohl noch am ehesten an die epischen Alben von Bathory (vor allem "Hammerheart"), ansonsten ist die Musik auf "The Book" eigentlich so eigenständig, dass mir kaum Vergleiche einfallen.
Akustikgitarre und Cello sowie die hier extrem wandelbare Stimme von Jiri Valter bereichern den ungewöhnlichen Stil(mix) enorm und unterstützen die Atmosphäre!
Lediglich das recht simple "Remember Me!" kann mich nicht so richtig begeistern und das Outro danach ist zu lang geraten (auch ein häufiges Problem bei Root) - davon abgesehen für mich ein perfektes Album, das zeigt, dass Originalität und Gefühl sich nicht zwangsläufig ausschließen müssen! Trotz des etwas schwachen Endes muss ich hier 10 Punkte geben, da die Musik vorher mich dermaßen in andere Welten abtauchen lässt, dass hier die Höchstnote absolut gerechtfertigt ist!
Wer düsteren, sehr eigenständigen Metal jenseits aller Genregrenzen hören will, muss dieses Album einfach kennenlernen!

Punkte: 10 / 10


Willie Dixon: Roots N'Blues-the Big Three Trio/Smg
Audio CD

für 11,36 € 0,08 € (Du sparst 1% = 11,28 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote