Therein Forsaken Ground (2015) - ein Review von Metal Steam

Therein: Forsaken Ground - Cover
1
Review
1
Rating
9.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Melodic Death Metal
Werbung


Metal Steam Avatar
01.07.2017 02:01

Erinnert sich noch jemand an die deutsche Melodic Death Metal Band BEHIND THE SCENERY? Vorallem deren Debüt 'Nocturnal Beauty of a Dying Land' (1997) wurde damals auch von NB beworben und sollte Fans von Bands wie AT THE GATES, IN FLAMES und NIGHT IN GALES zum Kauf überzeugen. Musikalisch ist dieses Album auch heute noch eines der besten Alben im Melodic Death Metal aus Deutschland. Umso überraschender, als mit fast 2 Jahren Verspätung in einem nicht mehr so relevantem Magazin namens RockHard ein Review der Band THEREIN erscheint.

In dieser Band growlt nämlich der ehemalige BEHIND THE SCENERY Sänger H. Speidel und veröffentlichte mit seiner neuen Band bereits 2015 ein richtig gutes Album namens 'Forsaken Ground'. THEREIN spielen in erster Linie guten Melodic Death Metal, mit Melodie und Härte wie es sich für diesen Stil gehört. Dabei fallen 4 Songs besonders auf: 'My Haven', 'New Born Hate', 'Transcendent' & 'Insanity'.

Diese Songs klingen extrem schwedisch und müssen in die Kategorie New Wave of Swedisch Death Metal gesetzt werden. Etliche Passagen erinnern an Bands wie GATES OF ISHTAR oder ABLAZE MY SORROW, und dies sind bekanntermassen herausragende Referenzen. Die Kombination des Gitarrensounds, Melodiebogen, Härtegrad, aggressiven Growls und den grandiosen Solis ist einfach perfekt.

Wären alle Songs auf dem Album so grandios, müsste man von einem Meisterwerk sprechen. Dabei sind die anderen Songs ebenfalls gut, aber leider zu gewöhnlich. Aufgenommen wurde das Album im The Mashhouse Recording Studio, was einen herausragenden, perfekt abgestimmten Sound für die Band gezimmert hat.

Ich bin auch gespannt, ob es von dieser Band zukünftig mehr zuhören gibt. Hoffentlich wird dann auch zeitnah von dieser Band berichtet und nicht erst zwei Jahre später. Denn das Potenzial ist riesig, was diese fünf Musiker auf dem Debüt zeigen, und etwas Luft für eine zukünftig höheren Bewertung sollte es auch geben. Für mich verdient deshalb 'Forsaken Ground' ohne weiteres 9 Punkte. Somit klare Kaufempfehlung für jeden Melodic Death Metal Sammler. Euer M.S.

Punkte: 9 / 10


Werbung