At The Drive-In in•ter a•li•a (2017) - ein Review von gainrob321

At The Drive-In: in•ter a•li•a - Cover
1
Review
3
Ratings
7.67
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Hardcore Emocore
Werbung


gainrob321 Avatar
01.01.2018 12:26

Was habe ich auf dieses Album gewartet ohne zu hoffen daß es dies überhaupt jemals geben wird!
Als großer Fan des Relationship Of Command Albums und der (meisten) Mars Volta Sachen war für mich klar ich muss dieses neue Meisterwerk haben!
Beim ersten Durchhören war ich auch gleich komplett zufrieden mit dem Sound, der Texte, dem Stil, einfach allem, weil At The Drive In are back.....

Langsam habe ich mich tiefer in das Album eingearbeitet, es mit Kopfhörer gehört und die Texte mitgelesen, die Drumparts und Gitarrenarbeit studiert und komme nach mehrmaligem Hören zum Schluss daß Relationship Of Command das Meisterwerk bleibt und In*Ter*a*Li*a solide Handarbeit ist.

Die Songs gut aufgenommen haben zu wenig Unterscheidungen, wenn man das Album am Stück hört sind nur wenige Passagen wirklich mit Wiedererkennungswert vorhanden, was sehr Schade ist!

Dennoch 6 Punkte bekommt das Album von mir, da es auch nicht langweilig wird es wieder zu hören!

Punkte: 6 / 10


Werbung

At the Drive-in: In.Ter a.Li.a

Audio CD

für 11,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. No Wolf Like The Present
  2. Continuum
  3. Tilting At The Univendor
  4. Governed By Contagions
  5. Pendulum In A Peasant Dress
  6. Incurably Innocent
  7. Call Broken Arrow
  8. Holtzclaw
  9. Torrentially Cutshaw
  10. Ghost-Tape No. 9
  11. Hostage Stamps

Weitere Angebote: