Syndrome Forever And A Day (2016) - ein Review von nicknackeldick

Syndrome: Forever And A Day - Cover
1
Review
1
Rating
9.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Elektronische Musik Dark Ambient, Drone


06.11.2016 21:29

Ein Mann betritt die Bühne. In der Hand seine Gitarre, auf dem Boden diverses elektronische Equipment. Im Hintergrund beginnt ein Film, von Wind durchwehte Blätter. Dann ein See, zwischendurch immer wieder Sequenzen, die Teile eines Frauenkörpers zeigen. Atmosphärische Laute durchdringen den Konzertsaal, dann beginnt er leise zu spielen. Es irritiert mich erst, dann zieht es mich tiefer und tiefer in seinen Bann.

Was Mathieu Vandekerckhove auf der Bühne darbringt, ist kaum zu beschreiben. Anmut, Verstörung, Leben und Tod, ein bisschen Lynch, ein bisschen Nick Cave, ein wenig Hello Pied Piper. Ich bin dermaßen überrascht und angetan, dass ich mir sofort den aktuellen Tonträger zulege, nachdem ich mit einem anderen Konzertbesucher erstmal rumgeraten habe, woher der Musiker kam, den wir soeben erlebt haben, bevor die großartigen Mono kommen werden und nachher die alles verbindenden Alcest. Ich mutmaße Island auf Grund seiner Schwere, mein Gegenüber England. Aber es stellt sich heraus, es ist Belgien.

Die LP beginnt mit ruhigem Trommeln auf der Klampfe, dann setzt der Hintergrund ein und zunehmend das zarte Gitarrenspiel von Mathieu. Die Scheibe besticht durch ihre ausnahmslose Melancholie, durch ihre Tiefe und Tragik, durch ihre Sinnsuche und ihren Verstand. Sie steht im Hintergrund, ist Ambient, und gleichwohl kann sie rocken, besonders live. Ich bin total begeistert von diesem Neuerwerb! Mehr wird definitiv in meinen Plattenschrank Einzug finden. Ich freu mich drauf!

Punkte: 9 / 10


Syndrome: Forever and a Day [Vinyl LP]

Vinyl

für 23,71 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. FOREVER AND A DAY - SYNDROME