Stockroom Recordings No. 1 (2015) - ein Review von only vinyl

Christoph Bouet: Stockroom Recordings No. 1 - Cover
1
Review
1
Rating
9.00
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Volksmusik/Folklore


only vinyl Avatar
09.10.2016 17:19

Da capo e.K., Schallplatten, Fürth schreibt:
Christoph Bouet, diesen Namen sollte man sich unbedingt merken. Als Maler hat er sich schon einen exzellenten Ruf erarbeitet. Nun nützt er seine Kreativität auch als Musiker und Komponist. Und das Experiment ist mehr als gelungen. Das Erstlings-Werk ist eine Maxi-Single in 45rpm, die in mehrfacher Hinsicht äußerst erstaunlich ist. Zum Ersten und Wichtigsten sind „Hidden-Midnight Drive“ und „Suzanne“ zwei richtig Klasse Songs mit enormen Ohrwurm -Charakter. Musikalisch sind sie angesiedelt im Singer-Songwriter-Milieu mit unverkennbaren Westcoast- und Südstaaten-Anklängen mit herrlicher Akustik-Gitarre. Höchst spannend. Zum Zweiten ist die Scheibe super aufgenommenen und das ist umso erstaunlicher, da es sich um ein Homerecording handelt. Aber Rainer Mailland von den Emil Berliner Studios hat mit seinen Zauberhänden ein perfekt klingendes Master vollbracht. Zum Dritten ist es genial, dass die Musik ausschließlich auf Vinyl erscheint. Hier wird hoffentlich ein Trend eingeleitet. Vor kurzem haben wir die Jeanne CarrollLP „Wild Woman Dont Have No Blues“ besprochen. Dieses Werk ist auch nur als Vinyl erhältlich. Ein weiser Journalist schrieb einst: „Die Schallplatte ist der in Vinyl gepresste Respekt vor dem Musiker!“. Wie wahr! Die hier vorgestellte Edition ist auf 333 Stück limitiert, signiert und nummeriert mit Handzeichnung Edding weiß. Also schnell zugreifen! Hoher Raritäten -Faktor mit Wertsteigerungs-Garantie!

Punkte: 9 / 10


Login
×