Crematory Monument (2016) - ein Review von Elric von Melnibone

Crematory: Monument - Cover
1
Review
7
Ratings
8.93
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Gothic Metal


11.11.2016 00:18

Hi Metalheadz,

ist mir doch zufälligerweise im Plattenladen meines Vertrauens diese Platte in die Hände gehüpft.Obwohl ich kein eingefleischter Crematory Fan bin so besitze ich doch die ein oder andere Platte der Band.Aber das sehr schöne Cover Artwork hatte es mir sofort angetan. Desweiteren fügte sich auch die weiße LP nahtlos in die ansehnliche Optik ein und so mußte dieses Teil meins sein .Nach dem ersten Durchlauf war ich doch recht positiv überrascht.Ich hab mir die noch im Plattenladen angehört und gleich danach nochmal zu hause.Muß sagen Crematory haben hier eine wirklich gute Platte am Start die jeden Fan zufriedenstellen wird. Zum einen harte Stücke aus vergangenen Tagen, dann Songs auf deutsch welche ja von den Fans immer gewünscht sind, auch die Disco Fraktion wird ordentlcih bedient. Im gesamten kann man hier nicht mehr davon reden das nur eine Seite bedient wird. Für mich persönlich ein sehr ausgewogenes und ausbalanciertes Album das allen Ansprüchen an die Band gerecht wird. Besser können die Jungs es fast nicht machen.Klasse Job und ich hoffe den Fans wird es auch gefallen.#


Gruß Elric

Punkte: 9.5 / 10


Crematory: Monument

Audio CD

für 9,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Misunderstood
  2. Haus Mit Garten
  3. Die So Soon
  4. Ravens Calling
  5. Eiskalt
  6. Nothing
  7. Before I Die
  8. Falsche Tränen
  9. Everything
  10. My Love Within
  11. Die Letzte Schlacht
  12. Save Me