Rimfrost Rimfrost (2016) - ein Review von Metal Steam

Rimfrost: Rimfrost - Cover
1
Review
2
Ratings
8.75
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Black Metal
Werbung


Metal Steam Avatar
01.02.2018 18:54

Dieses Review widmet sich einer Black Metal Band aus Schweden, die wohl leider nur Metaler, die sich als Supporter des Underground sehen, kennen. Dabei handelt es sich um die Band RIMFROST, die mit ihrem dritten Album 'Rimfrost' von 2016 ein echtes Highlight gezimmert haben. Waren die ersten beiden Alben ganz ok, ist der dritte Longplayer nicht nur eine deutliche musikalische Steigerung, sondern kratzt schon knapp am Meisterwerk.

Das besondere ist dabei die Tatsache, dass es sich hier um ein Trio handelt. Ja ich weiss, Bands mit drei oder noch weniger Musikern ist keine Seltenheit. Allerdings schaffen die drei Herren etwas, was eben kaum ein Trio schafft: Eine Metal-Klangwelt zu erschaffen, die variabel, druckvoll und abwechslungreich ist. Schaut man dabei ein wenig in die Vergangenheit, erinnert die Band an alte IMMORTAL, alte SATYRICON und ein wenig an BATHORY. Und genau auf dieser Black Metal Schiene fährt RIMFROST. Eine Mischung aus rasenden Black Metal norwegischer Prägung, gepaart mit schwedischen Melodic Black Metal mit ganz wenig Keyboard im Hintergrund. Dieses wird zusätzlich vom Schlagzeuger gespielt. Und dies alles wird in einem herausragendem Songwriting dargeboten, wie man es gerne häufiger hätte. Die Vocals sind perfekt passend für den Bandsound, dass man nur noch am abmoshen ist. Ohne den grandiosen Schlagzeuger, der schon Druck für drei macht, würde es wohl nicht so abgehen. Einfach der Hammer, wass dieser Drummer leistet. Tolle Melodien und ein deutlich hörbarer, druckvoller Bassist komplettieren diese 50 Minuten satanische Bruzzelei. Ja genau, auch ein wenig Black'N'Roll schimmert durch. Dass nur ein Gitarrist hier am Start ist, fällt bei dieser Band nicht nachteilig auf.

Praktisch kann man (fast) jeden Song nehmen, meine Favoriten wären der Opener 'As the Silver Curtain Closes', der Song 'Cold', da dieser sich ein wenig an BATHORY orientiert, oder auch der letzte Song 'Frostlaid Skies' mit seinem grandiosen Refrain zum Ende hin. Für mich wird aber der Song 'Ragnarök' die Bandhymne sein. Was für ein Headbangerbrett mit einer tollen Melodie. Da die Produktion ultra druckvoll und präzise kalt zum Bandsound gezimmert wurde, muss hier die Höchstnote gezü... wer...!

Wäre da nicht der Song 'Beyond The Mountains Of Rime'. Dieser ist leider nicht so super wie die anderen Songs, weil dieser etwas monoton im Songwriting ist und dafür gibt es eine minimale Abwertung. Trotzdem bleiben auch nach der X-ten Abspielrunde noch 9.5 Punkte. Eben ein Album mit Langzeitwirkung. Euer M.S.

Punkte: 9.5 / 10


Werbung

Rimfrost: Rimfrost

Audio CD

für 13,34 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. As the silver curtain closes
  2. Saga North
  3. Beyond the Mountains of Rime
  4. Dark prophecies
  5. Ragnarök
  6. Cold
  7. Witches hammer
  8. Frostlaid skies

Weitere Angebote: