Sol Invictus (2015) - ein Review von Monkeyman

Faith No More: Sol Invictus - Cover
1
Review
17
Ratings
8.12
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Alternative Rock, Indie Rock


Monkeyman Avatar
24.11.2015 10:08

18 Jahre sind seit dem letzten Album von Faith No More vergangen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wen wollen Faith No More eigentlich mit diesem neuen Album erreichen? Die Fans von damals gehen mittlerweile auf die 40 zu und hören (bis auf den harten Kern) inzwischen wahrscheinlich seichtere Sachen. Also heißt es ein neues junges Publikum zu erobern, oder damit zu leben, dass nur die übriggebliebenen Altfans das Album kaufen. Ist so ein Comeback also nötig? Diese Vorab-Überlegungen scheinen aber unbegründet gewesen zu sein. Das Album verkaufte (und verkauft) sich erstaunlich gut.
Auch wenn ich mir bei ein paar Songs ein bisschen mehr Biss gewünscht hätte, bin ich mit dem Album zufrieden. Es macht von der ersten bis zur letzten Note Spaß. Laute, schrille Nummern, aber auch erstaunlich melodieöse Songs (Matador; From The Dead) wechseln sich ab. Sehr interessant auch solche unkonventionellen Sachen wie "Motherfucker".
Die Vorab-Single "Superhero" ist ein gelungener, aber nicht wirklich repräsentativer Song für das Album. Meine Favoriten sind das schräge "Separation Anxiety" und "Rise Of The Fall". Bei "Rise Of The Fall" würde ich übrigens Stein und Bein schwören, dass das My Chemical Romance sind. Verdammt! Der Stil ist eindeutig MCR und auch die Stimme klingt wie Gerard Way. Das Gefühl habe ich auch bei anderen Songs. Das macht aber gar nichts, da ich mir schon lange ein neues Album von MCR gewünscht hatte.
Alles in Allem ein rundum gelungenes Faith No More Album, welches ohne Qualitätsverlust auf "Album Of The Year" folgt.

Punkte: 8.5 / 10


Faith No More: Sol Invictus

Audio CD

für 6,79 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Sol invictus
  2. Superhero
  3. Sunny side up
  4. Separation anxiety
  5. Cone of shame
  6. Rise of the fall
  7. Black friday
  8. Motherfucker
  9. Matador
  10. From the dead

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Login
×