Marduk Frontschwein (2015) - ein Review von walzenstein

Marduk: Frontschwein - Cover
1
Review
23
Ratings
8.59
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Black Metal


walzenstein Avatar
05.04.2018 12:57

Ich gebe zu, ich halte nicht viel von MARDUK. Das einzige Album, welches ich besitze, ist die "Those Of The Unlight" und dieses finde ich überragend. Alles, was danach kam, halte ich für unkontrolliertes Geknüppel. Nachdem ich sie dann erstmals mit Shouter Mortuus live sah, hatte sich mein Vorurteil für mich bestätigt. Langweilige Show, bei der ein Song dem anderen glich. Nun ist das mittlerweile fünfzehnte Album der Schweden erschienen und ausgerechnet ich muss mich um dieses kümmern.
Tja, was soll ich sagen?? So übel ist es gar nicht.

Irgendetwas ist anders bei MARDUK, im Gegensatz zu dem, was ich bisher hörte. Ja richtig, ich höre recht ausgeklügelten Black Metal, der teilweise richtig coole Melodien beinhaltet. Schon der Titeltrack besticht durch geile Gitarrenläufe, auch wenn natürlich wieder geknüppelt wird, wie nichts Gutes. Aber hier klingt es sehr durchdacht. Fast schon hymnenhaft kommt das folgende "The Blond Beast" daher. Für MARDUKsche Verhältnisse schon fast eine Ballade. Mit "Afrika" fallen die Schweden dann wieder in reines Geballer zurück. Allerdings mit ganz cooler Melodie in den Gesangspausen. Richtig heavy und eher schleppend, dann das folgende "Wartheland", bevor mit einigen Salven das rasend schnelle "Rope Of Regret" eingeleitet wird. Hervorheben möchte ich noch das schleppende "Nebelwerfer", das abwechslungsreiche "Doomsday Elite" und den Rausschmeißer "Warschau III - Necropolis", welches eigentlich kein wirklicher Metal-Song ist, sondern sehr in die Industrial-Richtung geht.

MARDUKs Vorliebe für den Zweiten Weltkrieg ist kein Geheimnis und auf "Frontschwein" reizen sie das Thema vollkommen aus. Deutsche Titel, dementsprechende Samples - es passt aber! Mir persönlich sagt Mortuus' Gesang nicht wirklich zu, aber ich habe im Schwarzmetall-Bereich schon deutlich schlechtere Frontmänner gehört.

"Frontschwein" wird die Herzen der MARDUK-Fans mal wieder höher schlagen lassen. Selbst ich, der nicht viel von ihnen kennt, muss sagen, dass es ein recht gutes Album geworden ist. Kein Überalbum, aber zumindest so gut, dass ich Spaß an der Scheibe hatte. Vielleicht sollte ich mir doch, das ein oder andere Album von ihnen zulegen. Schauen wir mal.

Punkte: 8 / 10


Marduk: Frontschwein

Audio CD

für 12,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Frontschwein
  2. The Blond Beast
  3. Afrika
  4. Wartheland
  5. Rope Of Regret
  6. Between The Wolf–Packs
  7. Nebelwerfer
  8. Falaise: Cauldron Of Blood
  9. Doomsday Elite
  10. 503
  11. Thousand–Fold Death