Dawn Of The 5th Era (2014) - ein Review von Akhanarit

Mors Principium Est: Dawn Of The 5th Era - Cover
1
Review
5
Ratings
9.10
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Melodic Death Metal


Akhanarit Avatar
27.09.2016 17:31

Nur zu gut erinnere ich mich noch an den MORS PRINCIPIUM EST-Vorgänger "...And Death Said Live", der hier bei uns nicht nur die Höchstnote eingefahren hatte, sondern auch bei mir persönlich immer wieder nur zu gerne hervorgeholt und genossen wurde. Nun legen die Finnen nach und auch dieses Mal hat die Band wieder ein weiteres Stück Genialität erschaffen. "Dawn Of The 5th Era" zeigt einmal mehr eine gereifte Band, die noch mehr Tiefgang, noch mehr Gefühl und noch mehr Spielfreude präsentiert!

MORS PRINCIPIUM EST zeigen auf ihrem neuen Album Facetten, die man so auch nicht in der Vergangenheit kredenzt bekam. Die Melodic Death Metal- Fangemeinde kann verzückt aufschreien, wenn ein göttlicher Knaller wie "We Are The Sleep" über sie hinweg fegt! In jeder Komposition wurden so viele kleine Details, oftmals winzige Melodieschnipsel eingebettet, dass auch "Dawn Of The 5th Era" zu einem einmaligen Erlebnis geworden ist. Hierbei sollte vielleicht erwähnt werden, dass es einen Besetzungswechsel an der Gitarre gegeben hat, denn Andhe Chandler hat die Band verlassen und Kevin Verlay bedient seitdem die Saiten. Recording, Mix und Mastering wurden in den Panic Room Studios in Schweden durchgeführt und auch hier kann ich nur sagen, dass das Ergebnis sich wirklich hören lassen kann. Klar, druckvoll, differenziert und die Band als Einheit im Fokus. Brillant! Da kann sich Bandchef Ville Viljanen entspannt zurücklehnen, denn mit einem solchen Knaller kann nichts mehr schief gehen.

Weihnachten ist hier schon so gut wie durch, und da das Jahr sich dem Ende neigt, will man ja immer Gründe finden, sich zu bedanken. Na dann ... Ich danke hier dann ganz speziell MORS PRINCIPIUM EST für das Versüßen meiner Weihnachtsfeiertage, denn wo vermutlich der Rest der hiesigen Bevölkerung unter einem Baum saß und so manches Kind eine Christbaumkugel an den Kopf bekommen hat, saß ich mit doppelt gezückter Pommesgabel vor den genialen Kompositionen dieser Ausnahmetalente und ließ mich in eine ganz andere Welt entführen. Wieder und wieder. Da wird einem so etwas belangloses wie Weihnachten doch glatt schnuppe! Das mit dem Weltfrieden packen wir vielleicht nächstes Jahr an, aber den Titel "Das Album des Jahres" vergebe ich heuer nach Finnland (ich wage mal zu behaupten, dass man das auch jetzt schon tun kann) ... Und das selbstredend wieder mit der Höchstnote!!! Frohe neue MORS PRINCIPIUM EST miteinander, auf ausverkaufte Konzerte und natürlich ... frohes Fest!

http://bleeding4metal.de/?show=review_de&id=6562

Punkte: 10 / 10


Mors Principium Est: Dawn Of The 5th Era (Digipak)

Audio CD

für 15,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Enter the Asylum
  2. God Has Fallen
  3. Leader of the Titans
  4. We Are the Sleep
  5. Innocence Lost
  6. I Am War
  7. Monster In Me
  8. Apricity
  9. Wrath of Indra
  10. The Journey
  11. The Forsaken
Login
×