Klub Mix!33 (2014) - ein Review von Bere

Six.By Seven: Klub Mix!33 - Cover
1
Review
1
Rating
1.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Alternative Rock, Psychedelic Rock


Bere Avatar
14.10.2014 15:19

Hurra es ist geschafft! Die Band ist, nach einem Comebackversuch und neuen, mäßigen Album im Jahre 2013, nun endgültig tot.
Was Mister Olley hier unter dem Bandnamen an den Mann resp. Frau bringt, ist ein Schlag ins Gesicht der Bandgeschichte. Ich persönlich bin froh, dass ich bei der Fan-Finanzierung dieses Albums nicht mitgemacht habe. Als Sammler habe ich es blind gekauft und würde es am liebsten wieder zurückschicken.

Wie kann man ein derart miserables Soloprojekt unter dem Bandnamen herausbringen? Statt liebgewonnener harter Gitarrenklänge findet man hier in der Hauptsache Synthie-Geschwurbel, das wie ein verzweifelter Versuch klingt Größen der Szene zu imitieren (z.B. Kraftwerk).

Das hier ist wirklich "The Death of Six.by Seven". Nicht dass es mich verwundern würde, denn es war schon lange abzusehen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt, in diesem Fall ist sie endgültig begraben.

Punkte: 1 / 10


Six.By Seven: Klub Mix!33 [Vinyl LP]

Vinyl

für 30,39 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Mistake
  2. I Stand Accused
  3. Body Of Christ
  4. Give It Time
  5. Stealth Wind
  1. Breakdown
  2. Second Best
  3. Master Race
  4. This Life Ain't Real
  5. Always Time To Forget
  6. I Am Happy
  7. Stay Beautiful And Young
Login
×