Tons Of Sobs (1968) - ein Review von Monkeyman

Free: Tons Of Sobs - Cover
1
Review
6
Ratings
8.67
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock


Monkeyman Avatar
19.07.2015 17:40

Free waren eine britische Rockband, die auf der durch die um 1969/70 von Deep Purple und Black Sabbath losgetretene Hardrockwelle mitschwammen. Auch wenn die großen Vorbilder teils überdeutlich herauszuhören sind, hielten sie sich doch wacker im Schatten und schafften es sogar ziemlich weit vorn mitzuschwimmen. Heute werden Free fast ausschließlich auf ihren größten Erfolg "Alright Now" reduziert, der allerdings erst auf dem dritten Album erschien.
Ihr Album-Debut "Tons Of Sobs" ist noch sehr von Blues geprägt, driftet aber schon deutlich in Richtung Heavy Rock. Der unverwechselbare Gesangsstil von Sänger Paul Rodgers erinnert dabei schon manchmal sehr an "Alright Now".
Auch wenn "Tons Of Sobs" von den Mammutwerken dieser Zeit regelrecht an die Wand gedrückt wird, ist der Erstling ein wirklich hörenswerter Longplayer, welcher sich vor bekannteren Scheiben des Jahres 1969 nicht zu verstecken braucht. Der herausragendste Song des Albums ist für mich die Coverversion der Blues-Nummer "The Hunter" (Albert King).

Punkte: 7.5 / 10


Free: Tons Of Sobs

Audio CD

für 7,99 € 4,06 € (Du sparst 34% = 3,93 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Over The Green Hills [Part 1]
  2. Worry
  3. Walk in my shadow
  4. Wild Indian Woman
  5. Goin' Down Slow
  6. I'm a mover
  7. The hunter
  8. Moonshine
  9. Sweet Tooth
  10. Over The Green Hills [Part 2]

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:

Login
×