Twilght Force Tales Of Ancient Prophecies (2014) - ein Review von Sandman2k

Twilight Force: Tales Of Ancient Prophecies - Cover
1
Review
6
Ratings
8.75
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Power Metal, Symphonic Metal


26.08.2018 20:34

Spitzer Bleistift? Check.

W 20 Würfel? Check.

Charakterbogen? Check.

Soundtrack für das anstehende Dungeons and Dragons - Abenteuer? CHECK!

Es ist schon kurios, auf dem Papier machen die Schweden von "Twilight Force" nix neues. Power Metal mit Fantasy-Themes, auf dem Cover prangt n Drache vor ner aufgeplusterten Burg. Schön. Allerdings, so abgedroschen "Tales of Ancient Prophecies" auch sein mag, genau so gut ist es auch.

Man merkt den Jungs definitiv an, dass Sie super Bock auf diese Musik haben, auf die Geschichte welche Sie erzählen wollen, und vor allem auf das Flair eines imaginären Königreichs.

Das Album variiert zwischen klassischen Powermetal Songs aber auch gesprochenen Einlagen, welche das Paket absolut stimmig abrunden.

Kurzum, wer die Jungs noch nicht kennt hat bisher eine absolut großartige Klischeeperle verpasst welche von der ersten bis zur letzten Sekunde glänzt.

Punkte: 9 / 10


Twilight Force: Heroes of Mighty Magic

Audio CD

für 14,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Battle of arcane might
  2. Powerwind
  3. Guardian of the seas
  4. Flight of the sapphire dragon
  5. There and back again
  6. Riders of the dawn
  7. Keepers of fate
  8. Rise of a hero
  9. To the stars
  10. Heroes of mighty magic
  11. Epilogue
  12. Knights of twilight's might