Meathymns (2014) - ein Review von Akhanarit

Ribspreader: Meathymns - Cover
1
Review
1
Rating
8.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal


Akhanarit Avatar
18.05.2014 21:18

Machen wir uns nichts vor. Gerade im traditionellen Death Metal-Sektor haben unlängst VOMITORY eine große Lücke hinterlassen, die gar nicht so leicht zu füllen ist. RIBSPREADER wären vielleicht ein Kandidat, in die Fußstapfen des Abrisskommandos zu treten und liefern nun mit "Meathymns" ihr sechstes Album ab. Hier regiert der Oldschool-Hammer nach wie vor mächtig. 'Dragged Below' und 'Skeletonized' sind nur zwei Beispiele für schwedische Old School-Göttlichkeit. Fiese Harmonien, gequälte Soli und die alles verneinenden Growls von Frontmann Roger "Rogga" Johansson (PAGANIZER, BONE GNAWER, etc.) machen "Meathymns" zu einem Album, welches für alle Fans der "großen Alten" lang ersehntes Futter darstellen sollte. Egal ob UNLEASHED, GRAVE oder DISMEMBER (ebenfalls R.I.P.)-Fans ... RIBSPREADER könnten die Antwort auf eure unheiligen Gebete sein und zudem mit etwas Glück die Wartezeit bis zum nächsten DESULTORY-Album verkürzen. Bis es soweit ist, jagt "Meathymns" in regelmäßigen Abständen durch den CD-Schacht eurer Anlagen, dreht die Regler schön auf und demonstriert euren Nachbarn, wie nervig guter Death Metal der alten Schule sein kann.

http://bleeding4metal.de/index.php?show=review_de&id=5882

Punkte: 8 / 10


Ribspreader: Meathymns

Audio CD

für 20,68 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Orchestrating the cacaphony
  2. Cemetary dreams
  3. As the blood flows
  4. Dragged below
  5. The ones who hide and wait
  6. Asylum of the rotting
  7. Worm infested
  8. Skeletomized
  9. Meathymns
Login
×