Unleashing The Shadows (2013) - ein Review von Akhanarit

Electronomicon: Unleashing The Shadows - Cover
1
Review
2
Ratings
7.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Power Metal


Akhanarit Avatar
02.11.2013 21:57

Die Musiker mit dem etwas seltsamen Namen ELECTRO NOMICON sind in den USA und in Argentinien beheimatet und haben sich einer modernen Mischung aus Hard Rock und Melodic Metal verschrieben. Die Besonderheit dieser Band liegt jedoch nur scheinbar bei ihrem Frontmann Diego Valdez. Es stimmt wirklich; in der Stimme von Diego vernimmt man ganz deutlich die Seele von Ronnie James Dio. Zu Zeiten von "Dehumanizer" wären ELECTRO NOMICON wahrlich eine würdige Cover-Band für BLACK SABBATH-Songs gewesen. Auf ihrem zweiten Album "Unleashing The Shadows" kann man die Band aber dafür pur erleben, und auch wenn es nicht leicht ist, Ronnie für die Dauer dieses Reviews aus den Hintergedanken zu streichen, so muss ich dennoch versuchen, die Truppe so fair wie nur möglich zu behandeln.

Ich lasse also von der tollen Stimme ab und konzentriere mich auf die Saitenfraktion. Was zur Hölle??? Wie tief habt ihr die Dinger bitte gestimmt? Wir bewegen uns gefühlt in den Tiefenregionen einer Death Metal-Band. Viele Riffs sind nur schwer zu filtern, da sich in diesem Potpourri aus Bass und Groove vieles schon fast zu einem Brei vermengt hat. Eine Entwicklung, die bei mir jedoch eher weniger auf Gegenliebe stößt. Je fetter die Gitarren klingen wollen, desto dünner wirkt der Rest im Verhältnis. Auch ELECTRO NOMICON haben mit diesem Makel zu kämpfen. Wenn man dies denn als Makel sehen will, versteht sich. Die jüngere Generation könnte gerade das reizvoll finden (was ich nicht wirklich verstehen kann, aber muss ich ja auch nicht). Dio-Fans lassen sich sicher auch gern mal verblüffen, weshalb auch diese Zielgruppe mal Antesten könnte. Nicht essentiell, aber nett, es mal gehört zu haben. Zum Anchecken würde sich 'I Believe' prima eignen.

http://www.bleeding4metal.de/?show=review_de&id=5631

Punkte: 7 / 10


Login
×