The Definitive Part One (2008) - ein Review von beavis666

Cloven Hoof: Definitive Part One, The - Cover
1
Review
5
Ratings
9.00
∅-Bewertung
Typ: Compilation/Best-Of
Genre(s): Metal Heavy Metal


beavis666 Avatar
06.05.2011 17:12

Man kann zu solchen Scheiben stehen wie man will. Vor mir liegt dieses Schätzchen wo 11 neu eingespielte Tracks von Cloven Hoof drauf sind. Cloven Hoof haben hier aber gute Arbeit geleistet.
Sicher kann man auch über die Trackauswahl streiten ob hier nun auch aktuellere Tracks vom "Eye of the Sun" Album ("Inquisitor" und "Kiss of Evil") nochmal neu hermussten oder nicht.

Alles in allem eine schöne Wekschau der Engländer wo alles recht frisch und wie aus einem Guss klingt. Desweiteren findet sich auch noch ein Track auf den Scheiben welcher vorher noch nirgends aufgetaucht ist ("Mutilator").

Den verehrern des Vinyls sei noch gesagt, das die Platte im Gatefold vorhiegt. Dazu gibts noch ein 4 Seiten Booklet mit Texten und Discografie. Als ganz grosse Überraschung stellt sich aber Seite 4 des Doppeldeckers herraus. Hier gibts nochmal abschliessend 3 Livetracks in sehr überraschend guter Quallität geboten (Sollen wohl vom Keep it True stammen)

Wer nun mehr lust auf Cloven Hoof bekommen hat darf sich nun auf deie re-releases von "Dominator" und "A Sultans Ransom" freuen welche beide im Jahre 2011 auf CD (!) und Vinyl neu rauskommen sollten ;)

Punkte: 9 / 10


Login
×