Live In Europe (2013) - ein Review von Nasreddin

Flying Colors: Live In Europe - Cover
1
Review
2
Ratings
9.50
∅-Bewertung
Typ: DVD/Video/etc
Genre(s): Rock Progressive Rock


Nasreddin Avatar
13.11.2013 12:03

Das Allstar-Ensemble FLYING COLORS setzte letztes Jahr mit dem selbstbetitelten Debüt ein großes Ausrufungszeichen, auf das eine ausgedehnte Tour mit superben Shows vor frenetischem Publikum folgte. Mit der Musik des Fünfers kann wohl jeder Fan der Akteure etwas anfangen und zusammen sind sie eine der besten Supergroups, die es in den letzten Jahren aus der Taufe gehoben hat. Falls jemand mit der Truppe noch keine Berührung hatte, sollte sich das angesichts des Personals schleunigst ändern: Mike Portnoy (TRANSATLANTIC, Ex-DREAM THEATER) drischt auf die Trommeln ein, Dave LaRue (STEVE MORSE BAND, DIXIE DREGS) besorgt einen famosen Bass, Neal Morse (TRANSATLANTIC, Solo, Ex-SPOCK'S BEARD) ist der Herr der Tasten und Gitarrengott Steve Morse (DEEP PURPLE, STEVE MORSE BAND, DIXIE DREGS) zaubert auf der Sechssaitigen. Einzig Casey McPherson (ALPHA REV, Ex-ENDOCHINE) an der Rhythmusgitarre und den Lead-Vocals ist im alten Europa bislang eher unbekannt.

Das Quintett verschlug es zum Abschluss der Tour ins altbekannte 013 im niederländischen Tilburg, wo unter anderem die letzte TRANSATLANTIC-DVD gefilmt wurde. Ein guter Ort für einen Konzertfilm also. Die Herren sind auch allesamt in bester Form, wer die Tour besucht hat, wird sich an die Magie erinnern, die auf der Bühne und im Publikum omnipräsent war. Bei "Live in Europe" hat man die Atmosphäre schließlich auch so gut wie möglich einfangen können, woran so etliche Live-Scheiben auch gescheitert sind. Live funktioniert ausnahmslos jeder Song des Albums, was angesichts des musikalischen Spektrums nicht selbstverständlich ist. Bei nur einer LP hatte man ohnehin keine große Auswahlmöglichkeit. Um die Setlist für die knapp zweistündige Show zu erweitern, griff man auf Songs aller beteiligten Musiker zurück. Schließlich kann jeder bei FLYING COLORS auf ein (meistens sogar beträchtliches) Schaffen zurückblicken. Die Ballade 'Can't Find A Way' (ENDOCHINE) fügt sich ebenso nahtlos in das Programm ein wie die etwas obskure DREAM THEATER-Nummer 'Repentance' oder der SPOCK'S BEARD-Hit 'June'. Weitere Kandidaten sind 'Odyssey' (das Mike Portnoy übrigens für die Bonus-CD seines letzten Albums mit DREAM THEATER schon einmal gecovert hat) von den DIXIE DREGS und 'Spur Of The Moment' aus der Feder Dave LaRues. Selbst Jeff Buckleys Version von 'Hallelujah', das eigentlich schon zu oft gespielt wurde, ist im Programm von FLYING COLORS gut aufgehoben. Casey McPherson beherrscht die Bühne mit seiner tollen Stimme, jede Sekunde des Songs macht Gänsehaut und ehrlich gesagt habe ich diesen Song noch nie besser gehört. Ganz famos!

Neben dem eigentlichen Konzerterlebnis gibt es auch die obligatorische "Behind the Scenes"-Doku, die in diesem Fall auch Schnipsel von den Proben zur Tour, Kommentare von Fans und kurze Einblicke in andere Shows der Tour gibt. Für Fans ist das immer interessant, öfter als einmal wird das Feature bei mir aber wohl nicht laufen. Einzig die Kurzinterviews mit den Bandmitgliedern sind insofern besonders interessant, dass man etwas über das Bandgefüge und sonstige Interna erfährt.

Knappe zwei Stunden anspruchsvoller Rockmusik holt man sich hier also ins Haus, die es als 2-CD, DVD oder Blu-ray zu erstehen gibt. Der Klang ist superb, genau die richtige Mischung aus Perfektion und Live-Feeling. Uns lag zur Besprechung lediglich die DVD vor, deren Bildqualität ordentlich, aber nicht großartig ist. Wer im Besitz eines Blu-ray-Players ist, wird damit vermutlich besser beraten sein. Trotzdem ist "Live in Europe" ein grandioses Dokument dieser Ausnahmemusiker, die einfach fantastisch zusammen passen und mit ihrer Musik viele Musiknerds erfreuen. Und wer weiß, wann wir das live noch einmal erleben werden?

[erschienen unter: http://powermetal.de/review/review-Flying_Colors/Live_in_Europe,23076,22962.html ]

Punkte: 10 / 10


Flying Colors: Live in Europe

Audio CD

für 14,49 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Blue ocean
  2. Shoulda coulda woulda
  3. Love is what I'm waiting for
  4. Can't find a way
  5. The storm
  6. Odyssey
  7. Forever in a daze
  8. Hallelujah
  9. Better than walking away
  1. Kayla
  2. Fool in my heart
  3. Spur of the moment
  4. Repentance
  5. June
  6. All falls down
  7. Everything changes
  8. Infinite fire
Login
×