Depraved To Black (1985) - ein Review von Philomena

Avenger: Depraved To Black - Cover
1
Review
6
Ratings
9.08
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Speed Metal


10.04.2015 12:42

"Depraved to black" ist das kongeniale Bindeglied zwischen "Prayers of steel" und "Reign of fear" von Rage und deshalb mathematisch korrekt auch 9,5 Punkte wert.
Noch einmal konsequent speediger mit dem Titelstück und dem Opener "Down to the bone". Spieltechnisch verbessert und in der Härte zugelegt. Einmal mehr herausstechend Jörg Michaels Drumming und Peavys "angeragete" Vocals. Die beiden Live Versionen runden das Ganze ab, punkten können aber vor allem die beiden Studiosongs.

Punkte: 9.5 / 10


Login
×