Cry Wolf (2013) - ein Review von Coach75

Wolfpakk: Cry Wolf - Cover
1
Review
4
Ratings
9.25
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Melodic Metal


18.03.2015 23:20

Die zweite Scheibe des All-Star Projekts um Michael Voss und Mark Sweeney wurde im Rockhard mit 7 Punkten abgespeist. Mensch die haben doch was an den Ohren!!! Was Wolfpakk hier vom Stapel lassen ist ein Melodic Metal Album der Extraklasse. Jeder Song strotzt vor Ohrwurmcharakter und frischen Ideen. Die Riffs sind 1a und verleiten mich mal um mal die Repeat Taste zu drücken. Auch wenn jeder Song überzeugt gibt es ein paar Stücke die noch herausragen. Sei es der rasante Opener 'Moonlight' mit tollem Refrain. Das epische, 10 Minuten lange 'Cry Wolf' mit Blaze Bailey ist ebenfalls schlicht fantastisch. 'Run Wolf' glänzt mit Deep Purple Orgel und packt dich von der ersten Sekunde. Aus meiner Sicht der absolute Überflieger ist aber 'Palace of Gold'. Was für eine gottverdammte Hymne. Für Fans von melodiösem Metal mit Hardrock Anleihen ist dieser Silberling unverzichtbar. Hier gibt es folgerichtig nur eine Note: 10!

Punkte: 10 / 10


Wolfpakk: Cry Wolf

Audio CD

für 14,49 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Moonlight
  2. A Matter Of Time
  3. Dark Revelation
  4. Cold Winter
  5. Palace Of Gold
  6. The Beast In Me
  7. Wakken
  8. Pressure Down
  9. Run With The Wolf
  10. Cry Wolf
  11. Kid Raw (Bonus Erstauflage)
  12. Dark Revelation - Video (Bonus Erstauflage)
  13. Cold Winter - Video (Bonus Erstauflage)
Login
×