Hail To The King (2013) - ein Review von Punkermutter

Avenged Sevenfold: Hail To The King - Cover
1
Review
18
Ratings
7.72
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Melodic Metal


Punkermutter Avatar
22.09.2013 23:54

Da hab ich es also in Händen, das sechste Studioalbum „Hail To The King“ der Jungs aus Huntington Beach/Ca, die in unseren Breiten auf so viel Ignoranz wie selten andere Bands stoßen, während sie in den Staaten große Hallen füllen. Voller Erwartung kam es in den Player.

Das neue Album lässt viele Einflüsse durchblicken, doch dank der eindrucksvollen und großartigen Stimme von M.Shadows hört man immer A7X. Es ist perfekt produziert und songschreiberisch meisterhaft. Bereits die letzten beiden, absolut großartigen Alben Nightmare und das selbst betitelte in 2007 veröffentlichte Album haben demonstriert, wo es bei dieser Band lang geht, was in ihr steckt.

Beim ersten Durchhören blieb erst nichts so richtig bei mir hängen, außer der Ballade Acid Rain, die sofort für Gänsehaut ohne Ende sorgte. Ein großartiger Song. Doch bereits beim zweiten Durchlauf wurde mir klar, diese Musik braucht Zeit, um sich zu festzukrallen. Gibt man sie ihr, dann entfaltet sie sich harmonisch und kraftvoll. Insgesamt ist das Album ruhiger geraten. Wer das schwarze Album von Metallica mag, der wird mit Sicherheit viel Freude an dieser Platte haben. Erste Anspieltipps This Means War, Crimson Day, Coming Home, aber eigentlich alle, einen schlechten Song gibt es nicht.

Punkte: 9.5 / 10


Avenged Sevenfold: Hail To The King

Audio CD

für 7,29 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Shepherd Of Fire
  2. Hail To The King
  3. Doing Time
  4. This Means War
  5. Requiem
  6. Crimson Day
  7. Heretic
  8. Coming Home
  9. Planets
  10. Acid Rain

Weitere Angebote:

Avenged Sevenfold: Hail to the King
Audio CD

für 21,02 € 3,69 € (Du sparst 15% = 17,33 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Login
×