The Hell Patrol (2013) - ein Review von BierBorsti

Omega: Hell Patrol, The - Cover
1
Review
2
Ratings
8.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Thrash Metal, Black Metal


BierBorsti Avatar
18.12.2013 17:15

Endlich gibts die neue Scheiber meiner Lieblingsgriechen. Gut 3 Jahre ist es her, als das erste Album
"Second Coming, Second Crucifixion" erschien und war 2011 eines meiner entdeckungen des Jahres.
Bei der neuen Scheibe haben sich Hades und Co. tatkräftige Unterstüzung vom Blizzard-Fronter Atze, Athenar von Midnight und von Gehennah`s Ronnie Ripper geholt.
Wer schon die erste Platte der band kennt, wird hier keines Weges enttäuscht sein; die Band spielt rumpeligen, rauhen Black/Thrash, dessen Haupteinflüsse hauptsächlich durch den Sound von Venom, Motörhead und Hellhammer inspiriert werden.
Einziges Manko hier finde ich die Neueinspielungen der Songs "Out of Control" und "Evil Rock n Roll", die in meinen Augen hier eher als Albumfüller dienen, da diese beiden Titel schon auf dem Erstling der Band enthalten sind.
Trotzdem eine süffige Platte mit hohem Unterhaltungsfaktor und für alle Fans des Blackened Thrashmetals empfehlenswert.

Punkte: 9 / 10


Login
×