Deceiver Of The Gods (2013) - ein Review von HVö.

Amon Amarth: Deceiver Of The Gods - Cover
2
Reviews
49
Ratings
8.55
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal, Pagan/Viking Metal


28.06.2013 20:30

Zuerst sollte man, das wieder sehr gelungene Coverartwork, hervorheben. Es wirkt mystisch, dunkel und passt sich den Vorgängen Sutor Rising und Twilight of the Thunder God an.
Das neue Werk von Amon Amarth kann es mühelos mit seinen Vorgängern aufnehmen.Schon der Opener "Deceiver of the Gods" zieht einen sofort in seinen Bann und lässt einen erst nach dem Schlussakt "Warriors of the North" wieder los.
Das Album ist in sich stimmig und es gibt meiner Meinung nach keinen wirklich schlechten Song. Amon Amarth haben es verstanden mit verschiedenen Varianten im Tempo und im Gesang die Songs sehr eingänglich zu gestalten und dabei noch eine gute Geschichte zu erzählen.
Für mich das Beste Amon Amarth Album.

Punkte: 10 / 10


Amon Amarth: Deceiver of the Gods

Audio CD

für 10,97 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Deceiver Of The Gods
  2. As Loke Falls
  3. Father Of The Wolf
  4. Shapeshifter
  5. Under Siege
  6. Blood Eagle
  7. We Shall Destroy
  8. Hel
  9. Coming Of The Tide
  10. Warriors Of The North
  1. Burning Anvil of Steel
  2. Satan Rising
  3. Snake Eyes
  4. Stand Up to Go Down

Weitere Angebote:

Login
×