Speed Demon (2013) - ein Review von iwill zähnchen

Dragonsfire: Speed Demon - Cover
1
Review
3
Ratings
8.33
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Heavy Metal, Power Metal


iwill zähnchen Avatar
15.07.2013 12:18

Solche Bands wie DRAGONSFIRE sind enorm wichtig für die Metalszene, denn sie spielen in erster Linie aus der Liebe zum Metal. Das die Jungs dazu noch erstklassige Instrumentalisten und Songwriter sind, dürfte sich genauso rumgesprochen haben wie die hohe Qualität der Liveauftritte.

Das einzige Problem was die Band hat ist, dass Ihr bei jedem Ihrer bisher erschienenen Tonträger teilweise ein eigenes Profil abhanden kommt, denn mit einer (für den Hörer) ansteckenden Begeisterung verwurstet man neben MAIDEN- und Manowar- auch sämtliche Teutonenstahlriffs, was einem aber andererseits aufgrund amtlicher Hymnen wie "Speed Demon" und "Savior", melodische Hammer ala "The Gunslingers Fate`", "The Prophet" und das anfänglich voll an IRON MAIDEN erinnernde "Allied Force" darüber hinweg hören lässt.

Sämtliche Songs (und das schließt die beiden Alben "VISION OF FIRE" und "METAL SERVICE" mit ein) werden nicht nur mit ordentlich Groove und Mitgrölfaktor dargeboten, man schafft es auch auf dem schmalen Grad zwischen Klischee, Spaß und Ernsthaftigkeit zu wandern,
so das ich wieder einmal zur unumstößlichen Erkenntniss komme, das irgendein Song der Band auf jede anständige Fete gehört.

Auf "SPEED DEMON" gibt es diesmal nicht wie sonst den einen oder anderen eher mauen Song, also gibt`s passend zu einer amtlich aufgemachten sowie produzierten EP auch absolut amtliche und vollkommen gerechtfertigte 8/10 Punkte.

UND DARAUF STOSSE ICH JETZT AN!

Punkte: 8 / 10


Dragonsfire: Speed Demon/Metal X [Vinyl LP]

Vinyl

für 21,60 € 0,65 € (Du sparst 3% = 20,95 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Login
×