The Exploder (2004) - ein Review von Killlili

Mannhai: Exploder, The - Cover
1
Review
2
Ratings
8.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Stoner Rock/Metal


09.02.2012 16:45

Fans des Rock`n Roll`s aufgepasst! Nicht nur, dass sich die Finnen in der Sparte Rock`n Roll bedienen. Nein, sie verschmelzen auch andere Komponenten wie Blues, Stoner und ein Schuss Glam in ihrer Musik. Irgendwie kann man bei ihrer Mucke auch von Hippie Rock sprechen. Alles gut hörbar und tanzbar umgesetzt. Bei Mannhai wird gar nicht auf kompliziertes Songwriting gesetzt, sondern einfach nur schöne straighte Rhythmen aufgebaut, die immer eine ordentliche Portion Groove besitzen. Bei diversen Tracks werden auch ruhige Klänge verwendet, die eine gewisse Atmosphäre besitzen, welche man derart von den Doors kennt. Um sich davon evtl. ein genaueres Bild machen zu können, werde ich an dieser Stelle mal einige Bands aufzählen, die man mit Mannhai in Verbindung bringen könnte: The Cult, The Doors, AC/DC, Rolling Stones, Clutch, Kyuss, Gluecifer, Spiritual Baggers, Danzig uvm. Aus diesen markanten Beispielen kann man sich nun ein Gemälde malen, um einen Eindruck von Mannhai zu bekommen. Alles klar? Was aber vor allem auffällt ist der soullastige und rockige Gesang, der dem The Cult Sänger sehr stark ähnelt. Bei dem dritten Output „The explorer“ spielt sehr viel Herzblut und Seele mit und genau dass macht die Platte so stark. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass zwei Ex-Mitglieder von Amorphis dabei mitwirken. Fazit: Ein zeitloses ehrliches Album, welches man am besten bei einem xxxxx genießen kann. Klasse!

Punkte: 8.5 / 10


Mannhai: The Exploder

Audio CD

für 19,98 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Mr. Out Of Sight
  2. Lonesome
  3. Broken Chains
  4. Rock To The Top
  5. Tnt Mountain
  6. Two Roads
  7. Behind The Trees
  8. Error '67
  9. Heads Against The Stones
  10. Black Water Swan
Login
×