ANALyse (2013) - ein Review von Monolith

Juliensblog: ANALyse - Cover
1
Review
3
Ratings
3.83
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rap/Hip Hop


Monolith Avatar
02.05.2016 00:51

Der selbsternannte "YouTube-King" Julien mit seinem Kanal Juliensblog hat sich 2013 einfach mal den Spaß erlaubt seinen Fans, die meist neben schlechten "satirischen" Videos mit allerlei Beleidigungen belohnt werden, mit einem Rapalbum noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Das ist jetzt eigentlich auch nicht schlimm, denn wer Videos eines solchen Typen feiert, der im Grunde nur eine Billigversion von Serdar Somuncu ist, der verdient es nunmal nicht besser.

Und auch auf seinem Album "ANALyse", - dessen Titel ebenfalls geklaut ist von einem Track von King Orgasmus One - kann hat Julien einfach mal hier und da von zig anderen Rappern Ideen und Stile geklaut. Bis auf seine äußerst lockere Stimme, die wohl das einzige ist, was Julien mal nicht geklaut hat, wechselt Julien ab zwischen dem Spaß an Dissen von etlichen verschiedenen Rappern wie Farid Bang, den ausgefallenen Vergleichen und Mehrfachreimen von Kollegah (was übrigens mittlerweile eine Seuche in der Deutschrapszene ist, scheinbar ist mittlerweile gut = x-Fachreim und dumme Vergleiche), dann eben der schwarze Humor von Favorite und so weiter und so fort. Gerüchten zufolge scheint Julien auch gute Kontakte zu Rapper wie SunDiego zu haben und hat sich im Laufe der letzten Jahre sowieso ziemlich an Bekanntheit gewonnen.

"ANALyse" besteht zu 70% aus Disstracks gegen andere Rapper und zu 30% aus dem, was eben heutzutage so enorm angesagt ist, nämlich möglichst unter der Gürtellinie irgendeine Scheiße daherzulabern. Wow, wie originell! Natürlich werden die Fans, die sich von Julien diesen Dreck bestellt haben, ganz begeistert sein und ihn als geistreichen und rebellischen Zeitgeister sehen, der sich nicht den Mund verbieten lässt und für richtig Kontroversen sorgt! Ja, solche YouTube-Junkies gibt es heute zuhauf und es ist eigentlich egal, welchen Kanal sich diese ganzen verwahrlosten Kiddies heute anschauen, jeder glaubt sein Idol sei nicht nur witzig, sondern auch enorm geist- und lehrreich!

Wer sich das Zeug von JuliensBlog antun will - bitteschön, aber seid nicht auch noch so blöd und gebt Geld für diesen Schund aus. Zum Glück kann man mittlerweile alles online probehören, was ich natürlich dem Kauf dieses Schrotts bevorzugt habe. Dass der Inhalt vorhersehbar ist stimmt nicht ganz, er ist sogar noch schlechter als ich dachte. "ANALyse" ist langweilig und ausgelutscht.

Punkte: 1 / 10


Login
×