Bellum Iustum (2012) - ein Review von MLSnick

Aether Vitrum: Bellum Iustum - Cover
1
Review
1
Rating
7.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Black Metal


MLSnick Avatar
07.06.2014 18:35

Auf YouTube hatte ich mir schon vorher einen Track dieser Ein-Mann-Band angehört und war direkt von der dichten Atmosphäre gepackt worden.

Es handelt sich hierbei um eine CD-R, die LupusTonkunst-typisch eingetütet ist. Die CD-R an sich ist stylish schwarz und mit dem Cover von 'Bellum Iustum' beklebt. Ich habe allerdings in der Vergangenheit mit selbst beklebten CD-R's so meine Erfahrungen gemacht und die waren meist schlechterer Natur. Mal schauen, ob dieser Sticker hier länger hält.

Da ich die limitierte Version für 2€ zusätzlich bestellte, waren noch ein kleiner Werbeflyer, ein Sticker, eine Postkarte und ein DinA4-Poster mit eingetütet. Alles recht professionell gemacht und schön anzusehen.

Musikalisch bewegt sich AETHER VITRUM irgendwie zwischen episch vernebelten BATHORY und tiefst in sich gekehrte BURZUM. Klar fehlt irgendwo die Genialität dieser zwei Referenzen, aber dennoch weiß 'Bellum Iustum' den geneigten Hörer zu fesseln. Die hypnotische Monotonie im rauhen Sound ist wohl eher nix für High-End-Freaks, aber Schwarzmetaller mit Hang zu Kellergeistigem werden wohl gerne eine Kerze für diesen halbstündigen Genuss anzünden.

Mir persönlich sagt die Musik mehr zu, als es meine Worte den Anschein geben mögen, denn es gibt ganz klar besseres in der Art, aber auch jenen Platten ist man manchmal überdrüssig und da kommt diese hier ganz recht.

Reinhören lohnt sich aber allemal!

Punkte: 7 / 10


Login
×