Thunder Rider (2013) - ein Review von taunusbanger

Majesty: Thunder Rider - Cover
1
Review
14
Ratings
8.18
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal


taunusbanger Avatar
06.01.2013 17:33

Majesty sind wieder da! Nach der Umbenennung in Metalforce und der anschließenden Rückbesinnung auf alte Werte inkl. des alten Namens ist jetzt das erste vollständige Album veröffentlicht worden. Und Majesty liefern genau das, was der Fan erwartet und was sie mal bekannt gemacht hat. Heavy Metal wie er klischeetriefender nicht sein kann (also true bis zum geht nicht mehr m/ ), Texte die sofort zum Mitsingen einladen (allerdings natürlich die Grenze zum Kitsch/Schlagerniveau auch oft streifen). Aber das weiß der treue Majestyhörer ja und erwartet nix anderes. Musikalisch gibt es den traditionellen Mix aus Schlachthymnen, Speednummern, Midtempobangern und eine Ballade. Zum letzten Song "Metal union" hat sich Tarek noch ein paar passende Gastsänger mit ins Studio geholt (Sven D'Anna, Hannes Braun, Mat Sinner, Patrick Fuchs, Andreas Babuschkin und Marta Gabriel). Vom ersten bis zum letzten Ton ist dieses Album Majesty pur. Und es ist kein einziger Ausfall zu verzeichnen! Wer sie vorher geliebt hat, wird begeistert sein, wer sie bis jetzt nicht mochte, wird auch jetzt kein Fan werden. Meiner Meinung nach eine tolle Scheibe, da heißt es nur noch Fäuste schütteln, Pommesgabeln recken und rufen: Hail, hail to MAJESTY!!!!

Punkte: 8.5 / 10


Majesty: Thunder Rider

Audio CD

für 15,01 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Thunder Rider
  2. Warlords Of The Sea
  3. Anthem Of Glory
  4. Make Some Noise
  5. Metalliator
  6. Raise The Beast
  7. New Era
  8. Asteria
  9. Rebellion Of Steel
  10. Metal Union
Login
×