Murder 101 (2012) - ein Review von Akhanarit

Unburied: Murder 101 - Cover
1
Review
1
Rating
6.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal


Akhanarit Avatar
03.01.2013 19:33

UNBURIED machen es einem auf ihrem Zweitwerk echt nicht leicht. Einerseits spielen sie soliden Death Metal alter Schule (die Band wurde bereits 1994 von Matt Pike ins Leben gerufen), andererseits tun das Dutzende von Kollegen ebenfalls, und hinterlassen nicht selten einen bleibenderen Eindruck. Von UNBURIED, die übrigens aus Virginia, USA, stammen, kann man das leider nicht behaupten. Abgesehen von einigen kleinen Farbtupfern in Form von 'Homicidal Sex Rage', 'Reborn Unto Hades' und 'Heartless Corpse Defilement' fehlt den Stücken der letzte Schliff, der "Murder 101" aus seiner Lethargie reißen, und zu etwas Großem machen könnte. Zu simpel sind oftmals die Songstrukturen, zu basisch die Vocals. Sicherlich wird es auch wieder einige geben, die diese Art Unausgereiftheit durchaus zu schätzen wissen werden, denn Old School wird hier in der Tat noch groß geschrieben, doch der Musikgourmet wird sich von diesem Album eher nicht beeindrucken lassen. Die Songs von UNBURIED eignen sich angesichts der massiven Konkurrenz noch nicht für den großen Wurf. Wer zwischendurch aber auf eine nette Dosis Krach Lust hat, sollte "Murder 101" mal antesten.

Fazit: UNBURIED bieten weder brachiale Knüppelorgien noch technische Präzision. "Murder 101" ist einfach nur ein nettes Death Metal-Album für zwischendurch. Aber auch nicht mehr.

Erschienen auf: http://www.bleeding4metal.de/?show=review_de&id=4826

Punkte: 6 / 10


Unburied: Murder 101

Audio CD

für 14,70 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Trapped In A Delusion
  2. I'm Going To Fucking Kill You
  3. Stalked, Fucked And Buried
  4. Abraxas Annihilation
  5. Homicidal Sex Rage
  6. Reborn Unto Hates
  7. Impulse To Kill
  8. Heartless Corpse Defilement
  9. Witchburner
  10. The Kidnapper
  11. Murder Lol
Login
×