Backworld (2011) - ein Review von woifal

Disease Illusion: Backworld - Cover
1
Review
1
Rating
8.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Metalcore, Melodic Death Metal


28.12.2012 17:23

In Italien haben sich 2008 fünf Musiker zusammen getan, eine Band des Melodic Death Metal-Genres zu bilden und diese unter dem Banner "Disease Illusion" zu führen. Der mehr als vielseitig interpretierbare Name lässt es offen, was man sich darunter vorstellen darf, aber eines ist sicher: So vielseitig der Name ist, so vielschichtig muss auch die Musik klingen. Einen kleinen Wink, in welche Richtung man sich bei der eigenen Interpretation zu richten hat, lieferte die noch 2008 erschienene EP, die "Reality Behind The Illusion Of Life" betitelt wurde und auf die 2011 dann der Full Length-Drescher "Backworld" über Ultimhate Records folgte.

So, wie es der Bandname erwarten lässt, wird in bester Melodic Death Metal-Manier gestartet, was sowohl Melodik als auch temporeiche, aggressive Passagen verspricht. Begeistern kann das vorliegende Werk alleine schon durch den satten Sound, für den sich nicht zuletzt Simone Mularoni von den Domination Studios zuständig zeichnet. So, wie man es sich von einer Platte dieses Genres erwartet, liefern "Disease Illusion" hier ein abwechslungsreiches, zehn Tracks starkes Stück Musik ab, das regelrecht dahinrollt und den Hörer tief in die Emotionen und Gedanken der italienischen Metaller eintauchen lässt.
Das variantenreiche Spiel der Saitenreißer Dario, Frederico und Michele baut dabei nicht nur das Fundament, sondern auch die buchstäblichen Klangwände für ein brachiales Werk auf, ohne dabei aber auf das bewegte Drumming von Alex und die ebenfalls abwechslungsreich gehaltenen Vocals von Sänger Fabio zu vergessen, und ihnen den verdienten Platz einzuräumen. Einzig ein paar mehr Klargesänge hätten dem Ganzen hier noch die Krone aufgesetzt, denn diese werden nur sehr spätlich eingesetzt, doch das sei angesichts der grundsoliden Leistung verziehen.
Die Songstrukturen zeigen sich innovativ, obwohl man aus dem Genre des Melodic Death Metal bereits einiges, wenn nicht sogar beinahe alles kennt und gewohnt ist. Ein unbestreitbarer Faktor ist jedoch, dass "Backworld" ein äußerst kurzweiliges Album geworden ist, bei dem nicht nur die ersten Tracks, sondern die komplette Spielzeit von über 50 Minuten geradezu wie im Fluge vergeht.

Dass "Disease Illusion" mit ihrem aktuellen Full Length-Werk keinen Meilenstein dargelegt haben, dürfte alleine schon aufgrund der stilistischen Ausrichtung keine Überraschung darstellen. Neues gibt’s hier nicht, jedoch finde ich, dass sich "Backworld" wunderbar und vor allem verdient in die heimische Sammlung aufnehmen lässt, wenn man mit diesem melodisch-aggressiven Subgenre des Metals etwas anfangen kann. Zumindest einen Versuch sollte jeder interessierte Leser unternehmen und sich das Schaffen der italienischen Metaller einmal näher anschauen. Viel falsch machen kann man hier nicht!

Wolfgang / RottingHill.at

Punkte: 8 / 10


Login
×