Badlands Mud (2012) - ein Review von cockneyboy66

The Legendary Raw Deal: Badlands Mud - Cover
1
Review
1
Rating
10.00
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Punk Psychobilly


17.04.2013 00:06

Ich kann ja nicht anders, aber für mich ist und bleibt P. Paul Fenech ein Gott an der Gitarre. Ganz egal ob es sich da um die Meteors, um sein Solo Projekt oder wie in diesem Falle um The Legendary Raw Deal dreht. Kaum ein anderer Musiker schafft es bei mir, mit seiner einzigartigen Spielweise im Zusammenhang mit der leicht bösen Stimme, eine derartige Gänsehaut zu erzeugen. Ich stehe einfach auf diesen leicht dreckigen, angesurften Sound gepaart mit cooler Düsternis! Während die Meteors generell für den Prototypen des Psychobillys stehen, geht es bei The Legendary Raw Deal dann mehr in Richtung Rockabilly. Wer aber jetzt denkt, das hier sanfte Klänge der 50er Jahre zum Vorschein kommen, der irrt! Aber gewaltig, denn schon mit dem Opener „Badlands Mud“ macht Fenech seine eigene Definition dieser Musik klar. Leicht melancholisch, trotzdem sehr düster, definitiv rau und unverkennbar kommt der Song im Midtempo und könnte durch seinen leichten Country-Einschlag auch hervorragend in einem Quentin Tarantino-Soundtrack zum Einsatz kommen. Gänsehaut pur und genauso geht es beim 2. Song „13 Women“ weiter. Ebenfalls ein düsterer Rockabilly-Track im angenehmen Tempo mit surfiger Gitarre. Beim 3. Song wird dann das Tempo erhöht und es wird Rock´n´Roll lastiger, ohne jedoch zu glatt zu werden. Der 4.und letzte Song „One Track Mind“ erhöht dann nochmal das Tempo und kommt als eine Mischung aus frühen Meteors mit einem typischen Rock´n´Roll Grundgerüst. Mit The Legendary Raw Deal schließt sich einfach der musikalische Kreis um die Meteors, denn nimmt man alle drei Projekte zusammen, kommt da eine absolut geniale Melange zustande die ich von kaum einem anderen Musiker bisher gehört habe. Na ja ich sehe schon, ich kann hier nicht ganz frei an die Sache ran gehen. Ich halte P. Paul Fenech eben für einen großartigen Musiker und da ist es zweitrangig um welche seiner Bands es sich gerade handelt. Fenech hat in meinen Augen bisher noch nie was schlechtes veröffentlicht und so kann ich auch hier, außer das die Scheibe mit 4 Songs zu kurz ist, nichts bemängeln. Die 4 Tracks laufen absolut sauber rein, begeistern ab dem ersten Hören und sind ebenso abwechslungsreich umgesetzt. Fans von den Meteors können hier absolut blind zugreifen denn die Digipack-CD ist auf 1000 Stück limitiert und die 12“ Platte auf 700 Einheiten. Hoffentlich kommt da bald wieder ein ganzes Album von The Legendary Raw Deal!!

Punkte: 10 / 10


The Legendary Raw Deal: Badlands Mud (EP)

Audio CD

für 13,61 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Badlands mud
  2. 13 women
  3. Who cares what you call rock 'n' roll (The lonesome small boys blues)
  4. One track mind
Login
×