Hope///Dope///Rope (2012) - ein Review von Baryo

Hangman's Chair: Hope///Dope///Rope - Cover
1
Review
1
Rating
10.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Doom Metal


Baryo Avatar
24.08.2013 11:20

Tonnenschwere Riffs, erstklassige Vocals, Songwriting zum niederknien! Zelebriert wird Doom mit leichtem Stoneranteil und ner Portion Grunge. Die Jungs verstehen es hervorragend den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten. Immer wieder wird mal von härteren zu softeren Parts gewechselt ohne die melancholisch wütende Grundstimmung der Tracks zu verlassen. Das Album ist aus einem Guss, die Songs gehören zusammen, genau in dieser Reihenfolge, einen Rauszupicken ist schier unmöglich. Der Sound ist absolut eigenständig, ich kenn keine Band die ähnlich klingt. Am ehesten noch Down oder die Spanier "Horn Of The Rhino" auf "Weight of Coronation" wobei diese erheblich roher und ungeschliffener agieren als Hangman's Chair hier. Ein wundervoll abwechslungsreiches, emotionales Werk das jedem Freund guten Metals ans Herz gelegt werden kann. Ich vergeb hier ne uneingeschränkte 10, da ich die Scheibe inzwischen seit Monaten sehr gern rauf und runter höre und immer wieder aufs neue völlig geflasht werde! Meiner Meinung nach eines der besten Doom Metal Alben überhaupt!

Punkte: 10 / 10


Login
×