Ambush (2012) - ein Review von BierBorsti

Tygers Of Pan Tang: Ambush - Cover
1
Review
9
Ratings
8.67
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Hardrock


BierBorsti Avatar
03.07.2013 00:31

Letztes Jahr kam die neue Studioscheibe der britischen Metallegenden Tygers of Pan Tang auf den Markt.
Viele , die diese Band über Jahre aus den Ohren verloren haben und nun wissen wollen, wie die Herrschaften heutzutage klingen wird sehr verwundert sein. Robb Weir (einziges Ur-Mitglied der Band) und seine Mannen setzen weniger auf den typischen britischen und boogie mäßigen Heavy Metal, welcher sie Anfang der 80`er
machten, sondern eher auf US mäßigen Hardrock, mit tollen Riffs und einem amerikanisch klingendem Leadsänger (aber aus Italien stammend).
Also hier wird kein 2. "Hellbound" oder "Wild Cat" geschaffen., sondern was vollkommen anderes und eigenständiges. Wenn auf der CD Hülle nicht Tygers of Pan Tang draufstehen würde, könnte man auch irgendeine ander Hardrockband vermuten (Gotthard oder sowas in diese Richtung).
Klingt dufte, nichts weltbewegendes, aber für eine Fete mit empfindlichen Hörgängen als Gäste ein gutes Album als Hintergrundmusik.

Punkte: 8 / 10


Login
×