British Lion (2012) - ein Review von Nasreddin

Steve Harris: British Lion - Cover
1
Review
5
Ratings
6.80
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Hardrock, Classic Rock


Nasreddin Avatar
10.10.2012 10:16

Es stellt sich die Frage, ob STEVE HARRIS nicht ausgelastet ist oder was sonst ihn dazu veranlasst hat, "British Lion" nun doch aus der Taufe zu heben.

Es gibt zwei Herangehensweisen, um "British Lion" kritisch zu betrachten. Die erste, nämlich die des MAIDEN-Fanboys, der ein Melodic-Metal-Wahnsinnsalbum erwartet, wollen wir gleich hinter uns lassen. Dazu bin ich zu wenig MAIDEN-Jünger und außerdem werden diese Hörer das Album nach dem halb-gehörten ersten Song 'This Is My God' zur Seite legen. Die zweite Herangehensweise bemüht sich um einen etwas distanzierteren Ansatz, versucht diesem Werk eine Chance zu geben. Ob das besser ausfällt?

Ich fange mal mit den Dingen an, die mich stören. Zum einen: der prägnante Signature-Bass-Sound wirkt bei vielen Songs deplatziert, der Mix insgesamt wenig transparent sondern vielmehr verwaschen und grummelnd. Sound-technisch ist "British Lion" keine Offenbarung.

Dann ist da der Gesang, der sich für meinen Geschmack nicht mit den Songs verträgt. Richard Taylor ist kein schlechter Sänger, doch passt die Abstimmung nicht auf allen zehn Songs.

'Lost Worlds' ist eine Nummer, bei der es noch eher passt. Von einem Highlight trotzdem weit entfernt. Zu langatmig ist das Ganze, kaum auf den Punkt. Genau so unspektakulär: 'Karma Killer'. Nomen est omen... Wozu wird der Bass überhaupt so dominant in den Vordergrund gemixt für Basslinien, die jeder Anfänger nachspielen könnte? Es bleibt einfach unstimmig.

Der Song, der am meisten nach MAIDEN klingt, führt die Qualitätsskala dieses Albums an: Facettenreich, melodisch und nach vorne präsentiert sich 'Us Against The World' als stärkste Nummer auf "British Lion". Es ist ein Jammer, dass nicht mehr Songs von diesem Schlag vertreten sind. Riff-Gassenhauer wie 'The Chosen Ones' oder AOR-Schinken á la 'A World Without Heaven' gibt es schon genug in dieser Welt. Einzig der Abräumer 'These Are The Hands' sticht noch einmal positiv heraus und schafft es, den Eindruck wenigstens etwas abzurunden.

Es bleibt auch nach etlichen Durchläufen der anfängliche Eindruck bestehen: "British Lion" ist eine ziemlich halbgare Angelegenheit. Ohne richtiges Konzept und Songs, die knallen, bleibt ein fader Beigeschmack. Dafür verschwendet STEVE HARRIS seine kreative Energie? Wenn die nächste MAIDEN-Platte dafür umso besser wird, sei es ihm verziehen. Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Anspieltipps: 'Us Against The World', 'These Are The Hands'

[zuerst erschienen auf Powermetal.de: http://powermetal.de/review/review-Harris__Steve/British_Lion,21145,21015.html]

Punkte: 6 / 10


Steve Harris: British Lion

Audio CD

für 9,55 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. This Is My God
  2. Lost Worlds
  3. Karma Killer
  4. Us Against the World
  5. The Chosen Ones
  6. A World Without Heaven
  7. Judas
  8. Eyes of the Young
  9. These Are the Hands
  10. The Lesson

Weitere Angebote:

Login
×