Nexus For Continual Genesis (2012) - ein Review von ZZOOOUHH

Melektaus: Nexus For Continual Genesis - Cover
1
Review
2
Ratings
10.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal


ZZOOOUHH Avatar
08.07.2012 19:10

"MELEKTAUS" die zweite.
Ausgestattet mitt dem Wahnsinn , dem Hang zur Perfektion , und dem Talent des gelobten Landes namens "CHILE" ,überaus motiviert , deteilverliebt und nach Einzigartigkeit strebend !, mitt einem höchstmaß an Verschwendungssucht ausgestattet wenn es darum geht mitt Ideen umsichzuwerfen klingen "Melektaus" wie "Melektaus" schohn immer klangen... Genial !

Die 2 "Sequeida" Brüder lassen nix anbrennen , immerhin ist in nahezu jeder "Santiago de Chile" Band mindestens einer von beiden zugegen, "Rodolfo Sequeida" (Melektaus ,Denying Nazarene , EX-Dominus Xul , EX-Trimegisto etz ,etz etz ) ,Alvaro Sequeida ( Melektaus , Godagainst,Dethroner ,EX-Dominus Xul etz ,etz ,etz ..)... und "GODAGAINST" ist auch die Band mitt der sich "Melektaus" die meisten musikalischen Paralelen teilt.

Diese Unglaublich dichte Atmosphere mitt der Dunkelheit die von "Immolation" LP's ausgeht ,verflochten mitt unüberhörbaren Liebesspielen mitt den songstrukturen die auch bei "NILE" allgegenwärtig sind...
Da sollten keine Fragen mehr Nötig sein ,wie dies in etwa zu klingen vermag , sollten doch zumidest letztgenannte zwei "US" Bands manch einem geläufig sein , mächtige LP , und nicht zuletzt MÄCHTIG BEEINDRUCKEND , DEATH METAL SUPREME , ZZOOOUHH

Punkte: 10 / 10


Login
×