Before Everything & After (2003) - ein Review von real77power

MxPx: Before Everything & After - Cover
1
Review
3
Ratings
8.17
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Punk Melodic Punk


real77power Avatar
20.02.2012 11:04

Wenn man den Namen des Produzenten auf dem Backcover dieses Albums liest, erwartete man Großes: Dave Jerden. Jener Dave Jerden, der bereits bei Bands wie Red Hot Chili Peppers, The Offspring, Biohazard und Social Distortion vor dem Mischpult saß. Leider wurden meine Ohren bei dieser Produktion enttäuscht.

Also, die Scheibe ist gut produziert. Sehr gut sogar. Aber für mich klingt sie viel zu sauber. Egal ob ich mir die Lieder anhöre oder das Video zu „Everything Sucks“ ansehe, alles ist perfekt inszeniert und klingt vorhersehbar. Es gibt kaum Überraschungen. Mainstream halt, auf die breite Masse ausgelegt. Genau das, was meiner Meinung nach bei Punk Rock nicht sein darf und was ich bei neueren Sachen von Bands wie Green Day, Sum 41, blink-182 und Good Charlotte auch nicht mag. Aber offensichtlich sollte das so sein, denn zumindest in den USA war dieses Album stark auf Kommerz ausgerichtet. Anscheinend mit Erfolg, denn der Longplayer erreichte die bisher höchste Platzierung der Band in den Billbord 200 Charts.

Alltagstauglich ist die Scheibe auf jeden Fall und paar gute Hits wie „Play It Loud“ oder „First Day Of The Rest Of Our Lives“ sind schon darauf zu finden. Für Freunde des sauber gebügelten Punk Rocks vermutlich genau das Richtige.

Punkte: 6.5 / 10


Mxpx: Before Everything & After

Audio CD

für 13,29 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Before
  2. Play It Loud
  3. Well Adjusted
  4. It's Alright
  5. Brokenhearted
  6. First Day Of The Rest Of Your Life
  7. Everything Sucks (When You're Gone)
  8. Quit Your Life
  9. More Everything
  10. Kings Of Hollywood
  11. The Capitol
  12. On The Outs
  13. Don't Walk Away
  14. You Make Me, Me
  15. You're Not Alone
  16. After
  17. Enhanced Data/"Before Everything & After"
Login
×